ots/vobu

Maskierte überfallen Kiosk in Solingen-Höhscheid

Höhscheid. Mitarbeiter versuchte einen der Täter festzuhalten

Am Donnerstagnachmittag, 22. November, überfielen zwei maskierte Räuber gegen 17.40 Uhr einen Kiosk an der Grünewalder Straße in Solingen-Höhscheid.

Die mit einer Pistole bewaffneten Täter forderten von dem Angestellten die Herausgabe des Kasseninhalts. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter anschließend in Richtung Glockenstraße.

Der Mitarbeiter versuchte noch einen der Männer festzuhalten, was ihm allerdings nicht gelang.

Der Überfallene beschreibt, dass die maskierten Täter beide mitschwarzen Kapuzenpullover und
dunkler Hose bekleidet gewesen seien.

Ein großer und eine kleiner Täter

Der kleinere wird als etwa 1,60 Meter groß und kräftig beschrieben. Er war mit einem Tuch maskiert.

Sein Komplize sei deutlich größer gewesen, etwa 1;80 meter und schlank. Er hatte sich ein Tuch über Mund und Nase gezogen.

Das zuständige Kriminalkommissariat (KK14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.