Volker Budinger

Star Wars, O-Busse und Dudelsäcke - Kulturnacht in Solingen

Solingen. Das Programm der anstehenden Kultur Nacht am Samstag und dem anschließenden Kultur Morgen am Sonntag ist breit gefächert. Zwischen den Kulturstandorten pendeln Busse – und in denen wird bereits viel geboten.

Von Volker Budinger

»Unter Strom« – so lautet das Motto der Kultur Nacht und des Kultur Morgens am kommenden Wochenende 6. und 7. April. Das bezieht sich nicht nur auf die zwölf O-Busse, die auf drei Linien zwischen den zehn Veranstaltungsorten der Kultur Nacht pendeln, sondern sicherlich auch auf das weit gespannte und abwechslungsreiche Programm.

Gäste selbst aus dem Ausland

»Fantastisch, wie viele kreative Menschen es in und um Solingen gibt, die uns diese Nacht und den kommenden Morgen mit ihrer Musik, ihren Tänzen, Bildern, Theaterstücken und sonstigen Performances verkürzen«, begeistert sich Oberbürgermeister und Schimrherr des Event-Wochenendes, Tim Kurzbach.
Ein »Leuchtturm-Projekt« sei dies und Gäste erwarte man mittlerweile sogar aus dem Ausland.
Alles in allem gibt es  500 Künstler, 300 Mitarbeitende im Hintergrund, 130 Programm-Stunden, zehn Event-Locations, 20 Galerien am Kultur Morgen und 20 City-Art-Ateliers in den Clemens-Galerien – wenn man allein auf die Zahlen schaut.

An den einzelnen Veranstaltungsorten, zu den nicht nur das Theater- und Konzerthaus, das Klingen- und das Kunstmuseum sondern auch etwa die Cobra oder Schloss Burg zählen, wird viel geboten.
Beispielsweise kommt die » German Garrison« mit ihren aufwändigen Star Wars-Kostümen bereits zur offiziellen Eröffnung der Kultur Nacht ins Theater- und Konzerthaus am Samstag um 18 Uhr. Später am Abend spielen dort die Bergischen Symphoniker mit einer Licht-Show.

Im Klingenmuseum lässt sich »Nanny Sauer« mit ihrem Dudelsack erleben oder auch das Tarab Trio, das Klänge aus Orient  und Okzident vereint.

Spannend anzusehen und zu hören sind auch Ballonkünstler Hakan Eren oder Singersongwriter Leonora, die im Kunstmuseum auftreten oder das »Meet the Beatles«-Open Air auf Schloss Burg und vieles weitere mehr.

Musik im Bus von A Capella bis Rock

Zwischen den Locations fahren die Programm-Busse der Linien 1 und 3 sowie die Pendelbusse der Linie 7, die vom Bülowplatz nach Schloß Burg fahren. Ein besonderes Fahrerlebnis ist dabei der Oldtimer-Bus auf der Linie 1, der in diesem Jahr zusätzlich beschallt wird.

In den Programmbussen gibt es dazu Musikprogramm, je nach  Bus von A Capella über Rock bis Swing. Beginn der Kultur Nacht ist ab 18 Uhr.

Karten gibt es noch im Vorverkauf für 13 Euro, an der Abendkasse für 18 Euro als Kombitickets (Bändchen) inklusive der Fahrt in allen SWS-Bussen und Programmbussen (ab 17 Uhr bis Betriebsschluss).

Verkauft  werden die Tickets  bei allen teilnehmenden Kultureinrichtungen, an der Theater- und Konzertkasse, in den Bürgerbüros,  ausgewählten Solingen-Live-Vorverkaufsstellen und  den SWS-KundenCentern.

Aber auch der nächste Morgen bietet Kultur. Dann gibt es von 11 bis 15 Uhr bei freiem Eintritt über 40 offene Ateliers in Gräfrath, Mitte, Müngsten und im Südpark zu besichtigen.

Ein neuer Hotspot in Sachen Kunst ist in diesem Jahr mit den 20 temporären Galerien in den Clemens-Galerien hinzugekommen. An allen Veranstaltungsorten gibt es neben Ausstellungen auch wieder viel Musik, Tanz und Performances.

»Da soll noch mal jemand sagen, in der Klingenstadt sei nichts los«, meint OB Kurzbach dazu in seinem Grußwort.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.