Julia Lippert

Sommerparty: Konzerte, edler Wein und gute Laune

Solingen. Das Kultfest »Echt.Scharf.Solingen« bietet am Wochenende ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Gleichzeitig verführt das Winzerfest die Besucher mit edlen Tropfen.

Solingen. Gemütlich mit Freunden draußen sitzen, Wein trinken und dabei musikalischen Klängen lauschen - das verspricht die traditionelle Sommerparty »Echt.Scharf.Solingen«, zu der der Initiativkreis Solingen alle Interessierten einlädt. Der Eintritt ist dabei frei. An drei Tagen werden den Besuchern Konzerte von lokalen und internationalen Künstlern auf den Plätzen Neumarkt, Fronhof, Alter Markt und auf der Hauptstraße geboten.

Edle Tropfen genießen

Gleichzeitig findet am Fronhof das große Winzerfest statt: Händler präsentieren den Besuchern des Marktes ihre kulinarischen Köstlichkeiten. Und die Weinfreunde kommen dabei besonders auf ihre Kosten: Sie können nicht nur nach Lust und Laune von verschiedenen edlen Tropfen kosten und dazu feinen Käse verzehren, sondern sich pro Verkostung auch einen Stempel in einen Weinpass geben lassen. Ist die Karte voll, erhalten sie einen Geschenkkarton von ihrem Lieblingsweingut. Das 24. Solinger Winzerfest wird am Freitag, 10. August, ab 16 Uhr durch die Weinprinzessin Christin Leydecker und Bürgermeister Ernst Lauterjung eröffnet.
Sabina Vermeegen ist eine von drei Projektleitern der Sommerparty. »Es ist toll, hochwertige musikalische Unterhaltung mit den Leckereien des Winzerfestes zu verbinden. Und für die Jüngsten gibt es zwischen den beiden Plätzen Neumarkt und Fronhof ein großes Kinderkarusell.« Zum Team von »Echt.Scharf.Solingen«, gehören auch Phillip Müller, der die musikalische Organisation übernimmt, und Veranstaltungsmeister Johannes Brüls.
Der Freitag startet musikalisch mit dem Auftritt des Chors »Die Merscheider & MATW«. Unter der Gesamtleitung von Chordirektor Ralf Leßenich präsentieren rund 30 Sänger des Merscheider Männergesangvereins 1861, begleitet von der Solinger Party Band »Mike & The Waiters«, Klassiker der Rock- und Popmusik. Danach spielt die »Marios Westernhagen Tribute«-Band, die sich dem Originalsound des Deutschrockers verschrieben hat und eine möglichst authentische Westernhagen-Performance liefert.

Auf musikalische Zeitreise gehen

»Wir wollen mit den Besuchern auf eine Zeitreise gehen. Das schaffen wir mit Tribute Bands wie »Marios Westernhagen« und »Century’s Crime««, sagt Vermeegen. Letztere Band bringt die unvergessenen Songs von Supertramp wie »School«, »Dreamer« oder »Crime of the Century« originalgetreu auf die Bühne.
Der Samstag steht im Zeichen der Partnerschaft: Erst tritt ab 16 Uhr die Folkband »Stephen’s Ruin« auf, die eigene Stücke performt. Unter den Bandmitgliedern sind auch zwei junge Solinger. Im Anschluss tritt »Sleeze Sisters« auf, eine Band aus Blyth, der Partnerstadt von Solingen. Zusammen mit dem Freundschaftsverein Solingen-Blyth hat der Initiativkreis damit sein Motto »Aus der Region – für die Region« um Europa erweitert. Am Abend versorgt die kubanische Band »Roy Reyes mit Havanna con Klasse« die Besucher mit heißen Rythmen voller Lebensfreude. Der verkaufsoffene Sonntag lädt die Kunden zum gemütlichen Bummel durch die Innenstadt ein.Ein Highlight ist an diesem Tag der Auftritt der »Juicy Souls«, die mit ihrer handgemachten Soulmusik die Besucher zum Tanzen verführen wollen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.