vobu/ots

Solinger auf Parkplatz ausgeraubt

Solingen. Zwei Männer entkamen mit der Geldbörse des Opfers.

Auf einem Parkplatz an der Weyersberger Straße in Solingen überfielen am Montagnachmittag, 8. April, gegen 15.50 Uhr zwei Unbekannte einen Mann und raubten ihm sein Portmonee.

Die Männer sprachen den 29-jährigen Solinger an und wollten von ihm Geld getauscht haben. Als dieser seine Geldbörse zückte, schubste ihn einer der Täter, während ihm der Zweite den  Geldbeutel aus der Hand riss.

Täter flohen Richtung Südpark

Die Räuber flüchteten über naheliegende Bahngleise in Richtung Südpark. Hier verlor sie das Opfer aus den  Augen. Beide sollen ein "südländisches Äußeres" gehabt haben. Sie  werden von dem Zeugen als circa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß beschrieben.

Sie trugen schwarze Haare, wobei sie bei einem Täter an den Seiten rasiert, bei dem zweiten Täter lockig waren. Bekleidet waren sie mit einer dunklen Jeanshose. Als Oberbekleidung erkannte  der Zeuge eine graue Sweatshirtjacke und bei dem zweiten Räuber ein  weißes Poloshirt.

Die Polizei bittet Zeugen des Überfalls sich unter Telefon 0202/284-0 zu melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.