vobu

Solingen als Prellball-Mekka

Solingen. Turnier am Wochenende

Am kommenden Samstag, 11. Mai, wird Solingen zum »Mekka« für Prellball-Fans. Mit dem großen »Freizeit-Prellball-Turnier«, zu dem der Wald-Merscheider Turnverein e.V (WMTV) in die Friedrich-Albert-Lange-Sporthalle an der Wittkuller Straße einlädt, erwartet man wie im Vorjahr Mannschaften, die zum Teil lange Anfahrten auf sich genommen haben.

Nicht nur im Jahr 2018 konnte man so zwölf Mannschaften bei freiem Eintritt sehen, die gegeneinander antraten. »Wir haben stets ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld.
Von Jung bis Alt war bislang alles vertreten, wobei der älteste Teilnehmer bisher sogar stolze 80 Jahre alt war«, berichtet Daniel Konrad vom WMTV.

Unter anderem werden die Sportler des MTV Hohenkirchen 1867 e.V. erwartet, die aus Wangerland in Ostfriesland anreisen. »Mit dem MTV besteht bereits seit 30 Jahren eine ‚Prellball-Freundschaft‘«, sagt Konrad.

Den sportlichen Kontakt habe anfangs der langjährige Wangerland-Urlauber Paul Berger geknüpft, der dem MTV damals das Prellballspielen nach den vorgeschriebenen Regeln beibrachte.

Zuletzt waren die Prellballer des  WMTV am 30. und 31. April zu Gast im Wangerland, diesmal mit den Haanern zusammen. »Beim Turnier selber wurde leider nur ein Platz im Mittelfeld erreicht, aber das war auch nicht so wichtig. Denn der gemütliche Teil des Abends entschädigte für alles«, sagt Konrad.

Am kommenden Wochenende kann man an der Wittkuler Straße nicht nur die Gäste aus Ostfriesland dann von 12 bis 17 Uhr beim Turnier um Punkte und Siege kämpfen sehen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.