vobu/ots

Schwangere und Kind bei Unfall in Solingen verletzt

Solingen. Drei Verletzte bei Auffahrunfall.

Am Mittwoch, 22. Mai, kam es gegen 12.05 Uhr auf der Hildener Straße in Solingen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem sich drei Personen verletzten.

Eine 33-jährige Fiat Fahrerin blieb auf der Hildener Straße stehen, um anschließend in die Ulmenstraße abzubiegen. Ein 57-jähriger Opel Fahrer bemerkte das vor ihm stehende Fahrzeug nicht und fuhr auf.

Unfallfahrer nur leicht verletzt

Dabei verletzten sich die schwangere Frau und ihre 3-jährige Tochter schwer. Sie mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Opel Fahrer zog sich eine leichte Verletzung zu. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von circa 9500 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb die Hildener Straße gesperrt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.