Volker Budinger

Ohligs lädt Hildener Künstler ein

Solingen. Beim Frühlingserwachen in Ohligs am 10. März sind mehrere Zelte eigens für Künstler aus der Nachbarstadt reserviert. »Kunst verbindet«, begründet Initiator Timm Kronenberg den Aufruf. Noch kann man sich bewerben.

Von Volker Budinger

»Mit den Hildenern wollen wir jetzt einfach mal anfangen«, sagt Timm Kronenberg. Der Initiator des »City-Art-Projects«, das in Solingen seit mehreren Jahren Kunst und Kultur fördert, freut sich darauf, vielleicht einen regelrechten Austausch anstoßen zu können.

Gute Kontakte der Kunstszene

Regelmäßige gute Kontakte der Kunstszene gibt es schon, besonders zwischen dem Projekt und dem Künstlerverein H6 in Hilden. Nun sollen Hildener Künstler – nicht nur aus dem H6 – kostenlos beim Frühlingserwachen, dem Künstler- und Büchermarkt in der Ohligser Fußgängerzone am Sonntag, 10. März, mitmachen.

»Fünf Zelte für insgesamt zehn Künstler aus Hilden sind reserviert. Ein Platz ist schon vergeben«, sagt Kronenberg. Noch bis zum 15. Februar ist Zeit, sich bei dem Initiator um einen Platz zu bewerben. »Dazu genügt einfach eine E-Mail«, sagt Kronenberg. Wer einen Platz bekommt, wird dann nach dem 15. Februar mitgeteilt.

Verkaufsoffener Sonntag

Dabei geht es um recht begehrte Plätze. Das »Frühlingserwachen« ist beliebt und zieht immer im März viele Besucher an, die die Kunst in den drei mal drei Meter großen Pavillons betrachten – und auch kaufen. Dazu findet ein Büchermarkt statt und es ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag.
»Die meisten der übrigen 30 Pavillons sind bereits gegen jeweils 50 Euro Gebühr an über 50 Künstler aus ganz NRW vergeben«, sagt Kronenberg. Die Reservierung für die Hildener ist also etwas Besonderes.

Gegeneinladung würde akzeptiert

»Dieses kunstverbindende Angebot ist nur der Anfang«, sagt er. Beim zweiten großen Kunstmarkt-Event in Solingen, den »Verwöhntagen« im September, sollen Langenfelder Künstler reservierte kostenlose Pavillons bekommen. »Und als nächstes könnten dann im kommenden Jahr vielleicht die Monheimer zum Frühlingserwachen kommen«, denkt der Künstler in die Zukunft. Eingebunden in die Aktion sind dabei auch der Veranstalter OWG (Ohligser Werbe- & Interessengemeinschaft, Stadtmarketing Solingen sowie auf Hildener Seite das Stadtmarketing Hilden.

»Ich würde mich natürlich freuen, wenn es dann auch in Zukunft ähnliche Einladungen aus Hilden an die Solinger Künstler gäbe«, sagt Kronenberg.

Frühlings­erwachen

  • Ort und Zeit: Fußgängerzone Ohligs, Grünstraße, Sonntag, 10. März, 11 bis 17 Uhr (Büchermarkt 11 bis 18 Uhr, Verkaufsoffener Sonntag 13  bis 18 Uhr).
  • Kontakt: Bewerbungen an Timm Kronenberg, E-Mail tk@city-art-project.de
  • Im Internet: www.city-art-project.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.