vobu

Nordstadtfest in Solingen: Die Nordstadt (er)leben

Solingen. Am Samstag heißt es »Ein Quartier steht zusammen!«

Am Samstag, 15. Juni, findet das 13.  Nordstadtfest auf dem Rathausvorplatz statt.
Um 11.00 Uhr geht es mit der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Ernst Lauterjung und Vertreter der Nordstadthändler Dirk Mähler sowie dem Bürgerverein Bunte Nordstadt e.V. auf dem Walter-Scheel-Platz los.

Über 20 Vereine, Schulen und Einrichtungen präsentieren sich in diesem Jahr mit Mitmachaktionen, kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt und Beiträgen für das Bühnenprogramm.
Marina Dirks und Max Hansen führen durch das bunte Programm für Jung & Alt. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Afrikanische Musikgruppe »Senjam«.

Mehrere Highlights auf der Bühne und auf dem Platz gibt es zu erleben: Theater- und Tanzaufritte von jugendlichen Gruppen der Migrantenselbstorganisationen aus der Nordstadt, ein Graffiti-Workshop für die Kleinen sowie ein Einrad-Workshop von der Einradschule »Rideone«.
Wie auch im letzten Jahr wird es wieder die Nordstadtrallye geben, bei der viele attraktive Preise für die kleinen Besucher warten.

Viele Höhepunkt im Programm

Auf dem diesjährigen Nordstadtfest wird auch wieder der Bürgerverein »Bunte Nordstadt e.V.« vertreten sein und die Gelegenheit nutzen, sich und seine Arbeit vorzustellen.
Das Nordstadtfest erstreckt sich jenseits des Rathausplatzes auch entlang der Konrad-Adenauer-Straße, dort öffnen die Nordstadthändler Tore und Türen mit besonderen Aktionen für die BesucherInnen.

In der Augustastraße kann der 12. Anwohnerflohmarkt besucht werden. Anmeldungen dazu nimmt Jörg Becker, (Telefon 0203/13624), gerne noch entgegen.

Um 16 Uhr startet das beliebte  Bobbycarrennen, an dem jedes Kind ohne Anmeldung teilnehmen kann.
Alle beteiligten Vereine und Akteure aus dem Stadtteil setzen sich für ein friedliches Miteinander in ihrem Quartier ein und laden alle Besucher herzlich ein, dabei zu sein

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.