Letztes Mal »Wald unplugged«

Solingen. Der Walder Weinladen bietet ein letztes Mal Platz für die Konzertreihe

Die Veranstaltungsreihe »Wald unplugged« endet am 23. Mai mit einem Konzert von Martin Geschwitz. Martin Geschwitz tritt mit seiner Band um 19 Uhr im Walder Weinladen auf. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Kultkonzertstätte Walder Weinladen

Der Walder Weinladen und sein Inhaber Manfred »Enno« Hahn sind in Solingen zu einem festen Bestandteil einer kreativen Kulturlandschaft geworden.
»Wald mit seinen liebenswerten Menschen ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich wollte mich nicht damit abfinden, dass dieser schöne Stadtteil weiter in einem Dornröschenschlaf dahindämmert«, meint Hahn. »Da ich eher der Macher als der nölende Zauderer bin, habe ich einfach mal losgelegt«. Für und mit dem Bürgerverein wurden anfangs Bürgerfeste und Parkkonzerte aus der Taufe gehoben.
Gleichzeitig entstanden Projekte wie »Die sieben Todsünden«, Schaufensterkonzerte oder im Walder Weinladen die Konzertreihe »Wald unplugged«.
Die urige und gemütliche Atmosphäre des Weinladens, gepaart mit tollen Musikern, lockt nicht nur Besucher aus Solingen nach Wald.

Letztes Konzert im Weinladen

Seine Gesundheit hat dem Weinhändler jedoch Grenzen aufgezeigt, so dass das heutige Konzert mit Martin Gerschwitz das letzte in seinem Weinladen sein wird. »Ich habe eine Unmenge Ideen und werde mich auch weiterhin kreativ einbringen. Veranstaltungen wird es jedoch im Weinladen erstmal nicht mehr geben.«

Heimspiel für Martin Gerschwitz

Manfred »Enno« Hahn hat sich Martin Gerschwitz als besonderen Abschluss von »Wald unplugged« gewünscht und der hat sich nicht lange bitten lassen.
Für den Vollblutmusiker mit Wohnsitz in Kalifornien hat dieser Auftritt Heimspielcharakter., denn er stammt aus Wald.

Weitere Infos zum Konzert

Eintritt: 10 Euro, Reservierungen unter info@weinladen-solingen.de oder 01732766516.
Ort: Walder Weinladen Manfred »Enno« Hahn Friedrich-Ebert-Str. 121

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.