Julia Lippert

Höhscheid läutet den Frühling ein

Solingen. Buntes Kinderprogramm, Kulinarisches und Wissenswertes – all das bietet der »Tag des offenen Stadtteils«

Der Frühling ist da und lockt überall mit milderen Temperaturen ins Freie. Die Fördergemeinschaft Höhscheid/Grünewald e.V. lädt am Sonntag die Besucher zu ihrem »Tag des offenen Stadtteils« nach Höhscheid ein. Zwischen 13 und 18 Uhr öffnen die Geschäfte ihre Pforten.

An der AWO Begegnungsstätte auf der Georg-Herwegh-Straße 25 findet ab 14 Uhr für Seniorinnen und Senioren ein offenes Kaffeetrinken statt. Ab 15 Uhr kann unter musikalischer Begleitung mitgesungen werden. Für Kinder gibt es dort ab 13 Uhr im offenen Kinder- und Jugendtreff viele Spielangebote. Ab 14 Uhr beginnt die große Stadtteilrallye. Dazu wird um Anmeldung unter Tel. 0212/81 50 18 gebeten.
Die Geschäfte bieten ihren Kunden ein vielfältiges Angebot und tolle Aktionen: So präsentiert das Küchenatelier Ruhnau die Küchentrends 2018 und führt Kochen mit dem Thermomix live vor. Im Fotostudio Ute Klein wird eine große Auswahl an Bilderrahmen präsentiert, für die Besucher liegen Kennenlern-Gutscheine bereit.

Viele kulinarische Spezialitäten erwarten die Besucher am Peter-Höfer-Platz: Hier präsentiert der Höhscheider Wochenmarkt Obst, Gemüse, Brot, Kuchen, Wurstwaren und viele Leckereien. Das Elisabeth-Roock-Haus ist mit einem Crêpe-Stand vertreten. Dort besteht die Möglichkeit, sich über alles zum Thema Pflege zu informieren. Gemeinsam mit einer Mitarbeiterin können Besucher an einer individuellen Hausführung teilnehmen und einen ersten Eindruck vom Elisabeth-Roock-Haus gewinnen. Auch die Caritas gibt viele wissenswerte Informationen zum Thema Pflege. Die Mitarbeiter erläutern Angehörigen von Pflegebedürftigen das neue Pflegegesetz.

Führungen durch die Geschichte Höhscheids

Neben Aktionen in den einzelnen Geschäften gibt es am verkaufsoffenen Sonntag im Stadtteil noch vieles mehr zu entdecken: Axel Birkenbeul lädt ab 14 Uhr zu einer historischen Stadtteilführung durch Höhscheid ein. Treffpunkt ist der Peter-Höfer-Platz. Die Teilnahme kostet fünf Euro.
In der Luther-Kirche wird der Film »Lutherkirche in Solingen – eine der wenigen Kreuzturmkirchen in Deutschland« gezeigt. Die Kirchenführungen finden zwischen 13.30 und 17.30 jeweils stündlich statt. Den Turm können die Besucher um 14 und 15 Uhr besteigen. Ansprechpartner vor Ort sind Herr Gebel und Herr Schweikhart. Die kath. Kirche St. Suitbertus lädt alle Besucher um 11 Uhr zur Heiligen Messe und um 17 Uhr zur Bußandacht ein. Von 12 bis 16.45 Uhr kann der Kirchenraum besichtigt werden.
Damit die Solinger auch »fit in den Frühling« starten können, informiert sie das Fitness-Studio »fitklusiv« an der Neuenhofer Straße 42 A über aktuelle Kurse und Angebote. Zudem beraten die Mitarbeiter über Rückenkurse und die Möglichkeit zum Training auf Krankenschein.

Praktisches gibt`s bei der Streunerhilfe zu kaufen

Die Streunerhilfe e.V. (www.streunerhilfe-solingen.de) lädt an der Neuenhofer Straße 15 A zum Hallen- und Hoftrödel ein: Von Katzen- und Hundezubehör über Haushaltswaren und Kinderspielzeug bis hin zu Antiquitäten bietet der Stand ein breites Angebot.Tierfreunde können sich dort auch bei Lillys Bar (www.lillysbar.de) über gesunde Ernährung für Hund und Katze informieren. Die Hunde- und Katzenphysiotherapeutin Svenja Watz von Tierphysio-Gelenkstark (www.tierphysio-gelenkstark.de) gibt wertvolle Tipps zur Schmerzlinderung und Stärkung der Muskulatur. Der Catsitter-Service (www.ich-bleibe-zuhause.net) betreut Hunde und Katzen liebevoll während der Abwesenheit ihrer Halter in ihrer gewohnten Umgebung. Im Waschhaus am Weegerhof auf der Hermann-Meyer-Straße 20 erhalten Sie einen Einblick in das frühere Leben dort.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.