vobu

Feuerwehr testet am Donnerstag die Sirenen in Solingen

Solingen. Auch Solingen beteiligt sich am landesweiten Warntag.

Am Donnerstag, 7. März, um 10 Uhr werden in  den meisten NRW-Städten zeitgleich die Sirenensignale zur Warnung der Bevölkerung und zur Entwarnung ausgelöst. Auch Solingen beteiligt sich an diesem Warntag.

Die Klingenstadt verfügt über 20 fest stationierte und drei mobile Sirenen. Im Ernstfall hält Wuppertal sechs weitere mobile Sirenen bereit.

Ausgelöst werden alle Sirenen von der gemeinsamen Leitstelle der Feuerwehren Solingen und Wuppertal. Zu hören sind hintereinander der Dauerton der Entwarnung, gefolgt vom Heulton der Warnung und dem erneuten Entwarnungssignal.

Neue Sirenen an der Bogenstraße und in Wald

Zuletzt wurden zwei Sirenen an der Grundschule Bogenstraße und der Feuer- und Rettungswacher III in Wald installiert.

In der näheren Zukunft sollen noch weitere Standorte hinzukommen, um eventuelle Lücken im Stadtgebiet zu schließen. Deshalb werden alle, die am kommenden Donnertag die Sirenen nicht hören, gebeten, dies mit Ortsangabe per E-Mail an sirene.feuerwehr@solingen.de mitzuteilen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.