vobu/ots

Erkratherin fährt in Solingen betrunken gegen Leitplanke

Solingen. Bei dem Unfall wurde die 61-Jähhrige verletzt.

Am Donnerstag, 20. Dezember, gegen 15.15 Uhr, ereignete sich auf der Remscheider Straße in Solingen ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Die 61-jährige Daihatsu-Fahrerin aus Erkrath kam in einer scharfen Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Dabei zog sie sich Verletzungen zu, die eine ärztliche Behandlung nötig machten.

Im Verlauf der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten auf, dass die Fahrerin offensichtlioch betrunken war.

Blutprobe entnommen, Führerschein sichergestellt

Noch im Krankenhaus wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Die Frau muss sich in einem Strafverfahren für ihr Verhalten verantworten.

Ihren Führerschein stellten die Beamten sicher. Der Sachschaden wird auf circa 8000 Euro geschätzt. Das Auto verblieb nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.