Christian P. Seibel

Ein Prosit auf die Klingenstadt!

Solingen. Am kommenden Wochenende, 17. bis 19. Mai; werden Alter Markt und Fronhof zum Treffpunkt für Freunde des Bieres. Die erste Solinger Bierbörse kommt in die Innenstadt.

Von Christian P. Seibel

Die Idee hatte Veranstaltungsmacher Werner Nolden aus Leverkusen vor 33 Jahren. Die erste Bierbörse fand noch in überschaubarem Rahmen in der Opladener Fußgängerzone statt. Inzwischen ist die Idee über das Jahr verteilt auch in anderen Städten zu finden. Und Solingen ist die 27. Stadt.

An 30 Ständen werden über 500 Biersorten und Leckereien angeboten. Biere aus Bayern, Spanien oder Kroatien, Biere die Urlaubserinnerungen zurückbringen, wie z.B. das portugiesische »Sagres« oder das irische »Guinness« oder auch andere gehopfte Tropfen, die aus unbekannteren Braukulturen kommen.
Dafür werden der Alte Markt und der Fronhof zu einem großen Biergarten, dessen herausragendes Merkmal bestimmt das Schiff der Störtebeker-Brauerei sein wird.

Gerstensäfte aus aller Herren Länder kann man hier probieren. Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Markus Gorytzka von der Ohligser Kneipe »Finox« zeigt, dass auch Solingen und das Bergische Land dazugehören. Auf dem »Klingenstädter«, einem Schankwagen der Erzquell-Brauerei aus dem oberbergischen Bielstein, bietet er nicht nur das Szene-Bier »Flensburger« an, er hat auch das obergärige »Bergische Landbier« im Angebot.

Musikprogramm und verkaufsoffener Sonntag

Als er hörte, dass die Bierbörse nach Solingen kommt, war ihm klar, dass er dabei sein muss und griff sofort zum Telefonhörer. »Die Bierbörse ist einerseits eine gute Gelegenheit, uns außerhalb von Ohligs zu präsentieren, und andererseits holt sie Menschen in die Innenstadt und zeigt, dass in Solingen richtig was los ist«, sagt Gorytzka. Und weil er mit seiner Kneipe gute Drähte zu Musikern hat, stellte er auch gleich noch ein kleines Musikprogramm für das Fest auf die Beine.

So kommt am Freitag Abend Stefan Mindenbeck mit seiner Joe Cocker- und Udo Lindenberg-Show, am Samstag rockt Jensen Riemann mit seiner Marius Müller Westernhagen-Show, und am Sonntagnachmittag gibt es Blues, Soul, Funk und Jazz mit Brinkmann & Borcherts »Blues & Beyond«.
Übrigens lohnt sich der Besuch der Bierbörse am Sonntag doppelt: Es ist auch verkaufsoffener Sonntag. Also erst shoppen und dann Schoppen.

Geöffnet ist die Bierbörse am Freitag und Samstag jeweils von 15 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

1. Solinger Bierbörse

  • Vom 17. bis 19. Mai auf dem Alten Markt und dem Fronhof
  • rund 500 Biersorten aus aller Welt
  • 30 Stände mit Getränken und Leckereien
  • geöffnet Fr und Sa von 15-24 Uhr, So 11 bis 20 Uhr
  • verkaufsoffener Sonntag in der City
  • Eintritt frei
  • Infos: www.bierboerse.com

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.