Quoten analysieren und richtig tippen: Sportwetten erfreuen sich großer Beliebtheit.

Es besteht kein Zweifel daran, dass im 21. Jahrhundert eine besondere Faszination vom Internet ausgeht. Online lässt sich einfach alles organisieren, weshalb sich auch vermehrt immer mehr Hobbys und Freizeitbeschäftigungen ins Netz auslagern. Dazu gehören beispielsweise Sportwetten. Schnell einen Tipp abgeben, bevor es mit den Freunden zum Bundesligaspiel ins Stadion geht oder nach eingehender Recherche von Quoten sowie Wahrscheinlichkeiten auf ein vielversprechendes Pferderennen wetten – es gibt viele Formen von Sportwetten. Einsteiger haben online die Möglichkeit, spezielle Bonusangebote wahrzunehmen, die ohne Einzahlung funktionieren. So bekommen Wettanfänger die Chance, eine erste Sportwette ohne Risiko zu platzieren, um die Glücksspielwelt kennenzulernen. Viele Buchmacher sorgen mit solchen „No Deposit Boni“ für neue Kunden, weshalb diese einzahlungsfreien Specials gerne mit sportlichen Top-Ereignissen, wie WM oder EM, angeboten werden. 

Vor der Wette ist nach der Wette: Den passenden Anbieter online finden

Eine wichtige Voraussetzung, um Sportwetten online platzieren oder den ein oder anderen Lotto-Tipp abzugeben, ist der passende, seriöse Wett- oder Lottoanbieter. Folgende Kriterien helfen dabei, ein Wettportal zu finden, das seriös ist: 

  • gültige Lizenzierung
  • Siegel von unabhängigen Prüfstellen (TÜV, eCOGRA)
  • hilfreicher, mehrsprachiger Kundensupport
  • sichere Spielumgebung (geschützte Webseite und Kundendatenschutz)
  • vielseitige Ein- und Auszahlungsmethoden
  • angemessenes Bonusangebot
  • Auswahl der Sportwetten
  • transparente Bonusbedingungen

Bevor sich Spieler für einen Anbieter entscheiden, sind die oben genannten Kriterien zu prüfen, um sich beim Wetten sicher und gut aufgehoben zu fühlen.

Welche Formen der Sportwette gibt es?

Wie in vielen Bereichen unterscheidet sich auch die Sportwette in unterschiedliche Wettsysteme. Zu den drei Basisarten gehören beispielsweise diese: 

  • Die Einzelwette ist unkompliziert und beliebt, da hier lediglich eine Wette platziert und bei richtiger Prognose der Gewinn ausgezahlt wird.  
  • Bei einer sogenannten Kombiwette platziert der Spieler in der Regel einen Einsatz auf mindestens zwei Ereignisse. Der Schwierigkeitsgrad ist hier höher, da der Spieler nur gewinnt, wenn alle Wetten zutreffen. 
  • Eine dritte Möglichkeit ist die Systemwette. Bei diesem Wettmodell gibt es die Möglichkeit, verschiedene Kombiwetten systematisch zusammenzustellen. 

Eine beliebte Wettart, die zu den Spezialwetten gehört, ist die Live-Wette. Wie der Name schon verrät, geht es hierbei darum, in Echtzeit auf das Spielgeschehen zu wetten. Im Gegensatz zu anderen Sportwetten funktioniert das Wettprinzip hier etwas anders. Während normalerweise vor der Entscheidung eines sportlichen Ereignisses auf einen Ausgang getippt wird, fällen Spieler bei einer Live-Wette quasi während des laufenden Sportgeschehens eine Entscheidung. Beliebte Sportarten für diese Live-Wetten sind unter anderem Fußball und Tennis, aber auch Eishockey bekommt immer mehr Aufmerksamkeit von Spielern.

Welche Bedeutung haben Boni bei Sportwetten? 

Wer sich für Sportwetten interessiert, hegt auch großes Interesse am Gewinnen. Da es sich grundsätzlich – trotz Quoten-Analyse und Studieren der Wahrscheinlichkeiten – um ein Glücksspiel handelt, empfiehlt es sich nach einem Wettbonus ohne Einzahlung Ausschau zu halten. Ein Bonus, der ohne Deposit vom Anbieter gewährt wird, ist in der Regel die perfekte Möglichkeit, um risikofrei an Sportwetten teilzunehmen. Bei manchen Wettanbietern bekommen Spieler solch einen Bonus bei der Anmeldung. Es handelt sich dabei nicht um große Summen, aber das kostenlose Startguthaben reicht aus, um eine Wette zu platzieren. Lohnenswert sind diese Angebote, um sowohl die Wettplattform als auch die Sportwetten-Welt kennenzulernen, ohne dabei eigenes Kapital aufs Spiel zu setzen. Wer dabei etwas gewinnt, für den ist die Freude umso größer. Andersherum ist eine Niederlage aber nicht ganz so schlimm, weil lediglich das „geschenkte“ Geld verloren ist und keine Summe, die vom eigenen Konto abgezogen wird. 


Natürlich sind diese No Deposit Boni (Boni ohne Einzahlung) ebenfalls dazu gedacht, einen Spieler vom Wettportal zu überzeugen, sodass anschließend eigenes Guthaben investiert wird. Normalerweise haben Wettanbieter im Laufe der Zeit immer mal wieder spannende Boni für alle Spieler im Programm. Ob Belohnungen für loyale Stammspieler oder vielseitige Cashback-Angebote für jeden Nutzer – das kommt ganz auf die Gunst des Anbieters an. 

Sportliche Events, wie Fußball WM oder EM, sind beliebte Veranstaltungen für Sportwetten und No-Deposit-Boni-Angebote.

Sowohl sportliche Top-Ereignisse, wie beispielsweise Welt- und Europameisterschaften, aber auch wichtige Spiele, Turniere und Sportevents gehören in den beliebten Themenbereich der Online-Wetten. Fußball nimmt dabei einen großen Stellenwert ein. Die Sportart begleitet viele Menschen als Hobby. Dass das Zuschauen heutzutage gerne mit einer kleinen Sportwette verknüpft wird, ist keine Seltenheit mehr. Bei vielen Fans geht es auch darum, dass eigene Know-how zu testen und sich mit anderen zu messen. So lässt sich nicht nur ein bisschen Geld gewinnen, sondern darüber hinaus auch das Selbstbewusstsein mit dem richtigen Tipp für die Lieblingsmannschaft stärken.  

Ein richtiger Klassiker, der eine lange Tradition besitzt, sind Wetten auf Pferderennen. Ascot Royal ist eines der berühmtesten Pferderennen in Großbritannien.

Auf Pferderennen zu wetten, ist nicht erst beliebt seit es Online-Sportwetten gibt. Das tierische Glücksspielgeschäft ist eine echte Traditionsveranstaltung seit vielen Jahrhunderten, da die allgemeine sportliche Veranstaltung der Pferderennen gleichzeitig zu den ältesten sportiven Ereignissen gehört. Eines der berühmtesten Events in der Branche ist beispielsweise das Royal Ascot, dem auch die Königsfamilie beiwohnt. Inzwischen erstreckt sich diese Veranstaltung über fünf Tage. Online gibt es zahlreiche Anbieter, die Wetten auf Pferderennen ermöglichen. 

Rechtliche Lage des Sportwetten-Marktes und Gesetze für Wetten im Freundeskreis

Der Sportwetten-Markt schöpft aktuell noch nicht das gesamte Potential aus, was überwiegend daran liegt, dass sich die Behörden im sogenannten Glücksspielstaatsvertrag seit Jahren nicht einig werden. Eine rechtsgültige Sportwetten-Lizenz ist aktuell nicht vorhanden, weshalb sich beispielsweise der Deutsche Sportwetten Verband für eine Regulierung und einen wettbewerbsorientieren Markt verstärkt einsetzt. 


Sportwetten sind mittlerweile in vielen verschiedenen Bereichen zu finden, wie auch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz erklärt. Ob Tippspiele unter Arbeitskollegen bei wichtigen Tennis-Turnieren, Wetten auf den nächsten Formel 1- oder Tour de France-Gewinner – bei vielen Tippgemeinschaften geht es lediglich um den Spaß, trotzdem handelt es sich bei jeder Wette um eine Art Vertrag. Ein deutlicher Unterschied besteht hier in der verbindlichen Online-Sportwette bei einem Anbieter und dem Wetten unter Bekannten, Freunden oder Kollegen. Bei Letzterem greift nämlich Paragraph 762 des Bürgerlichen Gesetzbuches, wo vermerkt ist, dass durch Spiel und Wette keine Verbindlichkeit begründet wird. 

pixabay.com © PhotoMIX-Company (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © RonnyK (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © EvgeniT (CC0 Creative Commons)