Düsseldorf: Eine beliebte Stadt für Studenten

Düsseldorf ist als Universitätsstadt immer beliebter. Inzwischen tummeln sich zahlreiche Studierende in der Stadt – bis zu 46.000 junge Menschen sorgen dafür, dass es im Stadtzentrum nie langweilig wird.

Foto: Pixabay.com, © StartupStockPhotos, CC0 1.0

Beliebte Aktivitäten für Studenten 

Die Heinrich-Heine-Universität (HHU) und einige weitere Fachhochschulen machen aus Düsseldorf eine studentenfreundliche und junge Stadt. Neben dem Studium feiern die jungen Leute auch viel – am liebsten beim Karneval, aber auch während des Wochenendes in den entsprechenden Clubs. 

Darüber hinaus spielt das Online-Angebot fürs Entertainment eine wichtige Rolle. Zum Beispiel ist es sehr beliebt, einen Gutschein von einem beliebten Sportwettenanbieter zu nutzen und mit Freunden gemeinsam auf den Lieblingsverein zu wetten. Der ansässige Fußballclub, Fortuna Düsseldorf, ist bei einigen der präferierte Kandidat. Aber es macht auch viel Spaß, auf den Verein aus der Heimatstadt zu setzen, um ein wenig in Konkurrenz zu den neuen Düsseldorfer Freunden zu treten. Ein Besuch im Stadion, der Merkur Spiel-Arena Düsseldorf, darf natürlich nicht fehlen!

Während einige Studenten sich in Düsseldorf ganz dem Sport verschreiben, sind andere daran interessiert, zu flirten. Dafür sind die verschiedenen Partys natürlich besonders gut geeignet. Man sagt, dass bei den Geistes- und Sozialwissenschaftlern die Chancen auf einen Flirt besonders hoch sind. 

Entsprechende Party-Angebote gibt es online, bei Facebook und in Uni-Aushängen zu finden. Wer einmal seinen Freundeskreis in Düsseldorf gefunden hat, ist wahrscheinlich ohnehin an den meisten Wochenenden bei einer Party eingeladen.

Auch als Stadt hat Düsseldorf vieles zu bieten, was die Studenten anzieht. Dazu gehören zum Beispiel die folgenden kulturellen Optionen, die fast alle einen Rabatt für Personen mit Studentenausweis anbieten:

  • Deutsche Oper am Rhein
  • Forum Freies Theater
  • Düsseldorfer Schauspielhaus
  • Komödie in der Steinstraße
  • Tonhalle Düsseldorf
  • Roncalli’s Varieté Apollo
  • Kinos (besonders günstig: Das CampusKino für 1,50€)

Die malerische Altstadt von Düsseldorf ist besonders im Sommer reizend. Denn dann sind die Pubs und Biergärten bis spät in die Nacht gut gefüllt. Der Rhein ist ideal für ein abendliches Picknick, ein kleines Schwimm-Abenteuer am Morgen oder für romantische Spaziergänge. Kein Wunder also, dass nicht nur Studierende hier flanieren. 

Eine andere beliebte Option für Outdoor- und Shopping-Fans ist die grüne Königsallee. Hier gibt es Wasserspiele, eine tolle Promenade, viele Läden und Architektur von Daniel Libeskind. Für einen ersten Überblick über die Stadt ist der Rheinturm bestens geeignet.

Foto: Pixabay.com, © MichaelGaida, CC0 1.0

Wer sich hingegen mit der Kultur von Düsseldorf beschäftigen möchte, kann zum Beispiel im Schloss Benrath angefangen. Das prächtige Gebäude aus dem 18. Jahrhundert beherbergt ein spannendes Museum mit Studentenrabatt. Neulinge können hier erfahren, was Düsseldorf als Stadt ausmacht und welche wichtigen historischen Events Düsseldorf geprägt haben. Darüber hinaus gibt es den Kunstpalast, weitere Museen und zahlreiche Galerien, in denen künstlerische Studenten sogar teils selbst ausstellen können!

Besondere Events in Düsseldorf

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten und dem von Studenten geprägten Nachtleben gibt es weitere wichtige Feste in Düsseldorf. Hier ist zunächst einmal der alljährliche Karneval zu nennen. Die sogenannte fünfte Jahreszeit beginnt im November eines jeden Jahres – genau genommen am 11. November um 11:11 Uhr. 

An diesem Tag feiern die Düsseldorfer Hoppeditz Erwachen. Damit ist ein Schelm gemeint, der den Karneval in dieser Stadt auszeichnet. Er ist auch als „hüpfender Knirps“ bekannt und darauf spezialisiert, Politiker und andere bekannte Figuren auf den Arm zu nehmen. Die Düsseldorfer lieben den Hoppeditz sehr und jeder neue Student in der Stadt tut gut daran, sich mit der lustigen Figur bekannt zu machen. Der Hoppeditz ist für die ganze fünfte Jahreszeit dabei, bis er dann am Aschermittwoch unter lautem Wehklagen verbrannt wird. Aber in weniger als einem Jahr ist er wieder vor Ort!

Zum Höhepunkt kommt der Düsseldorfer Karneval daher wohl am Aschermittwoch, der im Jahr 2019 auf den 6. März gefallen ist. Im Jahr 2020 ist der 26. Februar der letzte Tag des Karnevals. Aber schon in der Woche davor, also ab der Altweibernacht und über den Rosenmontag hinweg, toben die Jecken in Düsseldorf. 

Für Studierende ist dies freie Zeit, die sich ideal dafür eignet, einmal so richtig zu feiern und das Studium für ein paar Tage komplett zu vergessen. Dabei kommen viele kreative Kostüme zum Einsatz und der große Umzug ist vor allem für die politischen Themenwagen des Satirikers Jacques Tilly bekannt. Hier gilt es: Fotoapparat nicht vergessen! Weitere Informationen zum nächsten Karneval in Düsseldorf gibt es hier.

Darüber hinaus ist die Weihnachtszeit besonders schön in Düsseldorf, denn dann verwandelt sich die Altstadt in einen einzigen Weihnachtsmarkt mit vielen lokalen Spezialitäten. Noch davor ist aber das Oktoberfest, das schon im September beginnt, ein wichtiges Datum für Studieren. In der Jever Fun Skihalle geht es besonders bunt zu. Und zu jedem anderen Datum ist es dort möglich, Schlitten oder Ski zu fahren – ganz unabhängig vom Wetter!

Fazit: Nicht nur für Studenten attraktiv

Nicht nur für die vielen Studenten, die beinahe zehn Prozent der Bevölkerung von Düsseldorf ausmachen, wird die Stadt im Westen Deutschlands immer attraktiver. Auch Touristen aus dem ganzen Land und dem Ausland kommen, um sich die Medienstadt, die Altstadt und natürlich den Karneval anzuschauen. 

Die Nähe zu vielen anderen Großstädten wie Köln oder Bonn ist ein weiterer Pluspunkt. Aber es lohnt sich, ein paar Tage nur in Düsseldorf zu verbringen und tief in das Nachtleben der Stadt einzutauchen. Rund um das Jahr gibt es attraktive Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Da können wir nur sagen: Alaaf!