»Wer kommt, der kommt«: Stefan Verhasselt live

»Wer kommt, der kommt«: Stefan Verhasselt live

Region (red). Wer sich die pointierten Beobachtungen von Stefan Verhasselt über den Niederrheiner »an und für sich« nicht entgehen lassen möchte, kommt  am 31. März, um 18 Uhr  in den Scala Club Leverkusen.

1965 in der Blumenstadt Straelen am Niederrhein geboren, wurde Stefan Verhasselt im Hauptberuf Moderator beim Westdeutschen Rundfunk. Im »Nebenberuf« ist er allerdings von Herzen Niederrheiner und daher immer mit großer Empathie offen für die kleinen und großen Befindlichkeiten seiner Mitmenschen. Deren Eigenarten und Absurditäten setzt er die kabarettistische »Krone« auf. 

Es geht um »Zu-Früh-Kommer«, um Zeitgenossen, die sich bis zur letzten Sekunde alle Hintertürchen offenlassen, um ja nicht am falschen Hot-Spot zu sein und vegane Ampelmännchen »mit ohne« Männchen.  Verhasselt sinniert über »ganze Tische« in Restaurants, hinterfragt übertriebene Political Correctness und schüttelt den Kopf über Stammgäste-Allüren und Eltern im WhatsApp-Wahn.

Er kann aber auch leise, wenn er bildhaft über seine künftige Wohnsituation im Himmel nachdenkt und über die Menschen, die er dort möglicherweise trifft.

Weitere Infos findet man unter www.stefan-verhasselt.de oder www.facebook.com/stefan.verhasselt.

Wir verlosen 3x2 Tickets für die Veranstaltung im Scala. 

Ihre Kontaktdaten

zurück zur Übersicht