SB

Kleine Wünsche in großen Kugeln

Charity-Baum im Wildpark Reuschenberg macht Wunscherfüllen leicht

Leverkusen. Vier Meter hoch ragt die Tanne in den Himmel beim Eingang zum Wildpark Reuschenberg. Festlich geschmückt ist sie mit roten Schleifen und großen Weihnachtsbaum-Wunsch-Kugeln. Innerhalb von nur sechs Tagen waren 2015 alle Weihnachtsbaumkugeln verkauft. "Zum Schluss der ersten Charity-Baum-Aktion im Wildpark Reuschenberg haben wir sogar noch Geldspenden angenommen, da sich weitere Besucher beteiligen wollten", erinnert sich Initiatorin Stephanie Fenner. Deshalb wurden in diesem Jahr gleich mehr Weihnachtswünsche erfragt. "Wir wollten wieder bedürftigen Leverkusener Kindern und Jugendlichen zu Weihnachten eine Freude machen", erklärt Fenner das Engagement. "Diesmal haben wir beim Rheindorfer Laden angefragt".

Ansprechpartner dort ist Brendan Rau. "Aufgrund der aus dem letzten Jahr bekannten großen Spendenbereitschaft habe ich neben den Kindern, die den Reindorfer Laden besuchen, auch beim Bauspielplatz und im Jugendaus nach den Wünschen der Kinder und Jugendlichen gefragt". So konnte das Bistroteam 144 Wünsche in den großen Weihnachtsbaumkugeln verpacken. Die entsprechenden Geschenke wurden wieder in Kooperation mit der Galeria Kaufhof ausgesucht und werden von den Mitarbeitern dort weihnachtlich verpackt.

Es sind kleine Wünsche, die maximal 14,99 Euro kosten, die die Kinder aufgeschrieben haben. "Oftmals sind es gerade diese Wünsche, die von großer Bedeutung sind", weiß Stephanie Fenner. So wünscht sich die vierjährige Leonie eine Barbiepuppe. Und der zwölfjährige Loris würde sich über einen Fußball freuen. Auch eine Armbanduhr, Duplo- und Legosteine, Schlagzeugstöcke, Tut Tut Babyflitzer, Stirnlampen oder Parfüms stehen auf den Wunschzetteln. Zum Wunscherfüllen brauchen Wildparkbesucher, Bistrogäste und Mitarbeiter nur die Kugel mit dem entsprechenden Geschenkewunsch vom Baum abzunehmen und damit ins Wildpark-Bistro zu gehen. An der Kasse dort, kann das Geschenk bezahlt und somit der Wunsch erfüllt werden. Das Bistro ist dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 uhr geöffnet.

Noch bis zum 18. Dezember können mit Hilfe des Charity-Baums im Wildpark Wünsche erfüllt werden, damit die eingelösten Geschenke rechtzeitig vor dem Fest den Kindern übergeben werden können.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.