IF

Fahrradboxen sollen vor Diebstahl schützen

Pendler können die Boxen demnächst auch online reservieren

Monheim am Rhein. Monheim am Rhein. In den kommenden Wochen erhält Monheim die ersten öffentlich nutzbaren Fahrradboxen. Bis Mitte April sollen im Rahmen des Kooperationsprojekts »Dein Radschloss« 20 sichere Abstellanlagen für private Fahrräder eingerichtet werden. Zeitgleich wird im Internet ein entsprechendes Buchungssystem freigeschaltet.

Über das Projekt arbeitet die Stadt Monheim am Rhein mit 14 weiteren Kommunen und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) am Aufbau moderner, sicherer Fahrradabstellanlagen an ÖPNV-Punkten. Die Boxen sind vor allem für Pendlerinnen und Pendler gedacht, die den Weg zur Haltestelle regelmäßig fahren und ihr Fahrrad vor Ort vor Witterung und Diebstahl geschützt unterbringen möchten. Deshalb soll es auch Stellplätze für Dauermieter geben.

Vorbereitungen beginnen in den nächsten Tagen

13 Fahrradboxen werden am Busbahnhof, im Durchgang zwischen dem Monheimer Tor und dem Rathaus-Center aufgebaut. Sieben weitere Fahrradboxen ziehen an die Bushaltestelle Baumberger Chaussee an der Opladener Straße. Voraussichtlich ab Mitte April soll man die Boxen dann tage-, wochenweise oder auch für ein ganzes Jahr mieten können.

Boxen online mieten

Alle Boxen werden vom VRR mit einem digitalen Hintergrundsystem zur Reservierung und Buchung ausgestattet. Nutzerinnen und Nutzer sollen die Boxen künftig über eine digitale Buchungsplattform, eine Website und eine App reservieren und kostenpflichtig buchen können. Das elektronische Schließsystem kann dann mit einer systemeigenen Karte oder einer Chipkarte des VRRs geöffnet werden. Die einheitliche Entgeltordnung für die Nutzung aller Boxen des Projekts soll in der nächsten Ratssitzung am Mittwoch, 14. März, beschlossen werden. Wenn der Rat zustimmt, kosten die Boxen pro Tag einen Euro, pro Woche 5 Euro, pro Monat 15 Euro und pro Jahr 90 Euro.

E-Bikes kostenfrei laden

Die Hälfte der Monheimer Fahrradboxen wird zudem mit einer besonderen Funktion ausgestattet: »In sieben Boxen am Busbahnhof und vier Boxen an der Opladener Straße können Nutzerinnen und Nutzer ihre E-Bikes kostenfrei laden«, erklärt die städtische Radverkehrsbeauftragte Stephanie Augustyniok.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es im Internet unter www.dein-radschloss.de/blog

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Basketball-Sommercamp – jetzt anmelden

Monheim am Rhein. Action, Sport, Spaß und viele coole Leute erwartet Kids der Jahrgänge 2005 bis 2011 beim Sommercamp der Basketballgemeinschaft Monheim in den Sommerferien. Die Jungen und Mädchen treffen sich von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August, jeweils zwischen 9.30 und 15 Uhr, in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums, Berliner Ring 5.Geleitet wird das Camp von Andreas Aust, der bereits die Jugend vom TSV Bayer 04 Leverkusen trainierte und zwei Mal zum Jugendtrainer des Jahres in Deutschland gewählt wurde. Hier lernen die Kids unter anderem dribbeln, passen und wichtige Techniken. Dennoch geht es weniger um Leistung sondern eher darum, jedes Kind individuell zu fördern. Und vor allem, um Spaß. In Spielen und Wettkämpfen können sie das Erlernte dann natürlich unter Beweis stellen. Auch auf den Besuch eines Basketballprofis können sie sich freuen. Er hat bestimmt den ein oder anderen guten Tipp parat. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro. Warme Mittagessen mit Obst und Wasser, viele Preis und ein Camp-Shirt sind im Preis inbegriffen. Anmeldungen nimmt Andreas Aust, per E-Mail an: herr-aust@web.de entgegen. Nicht vergessen: Name des Kindes, Geburtsdatum, Telefonnummer und Shirtgröße müssen  angegeben werden.Weitere Infos über die Basketballgemeinschaft Monheim, Trainingszeiten usw. gibt es unter: www.bg-monheim.de.Action, Sport, Spaß und viele coole Leute erwartet Kids der Jahrgänge 2005 bis 2011 beim Sommercamp der Basketballgemeinschaft Monheim in den Sommerferien. Die Jungen und Mädchen treffen sich von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August, jeweils zwischen…

weiterlesen