Christian P. Seibel

vhs Langenfeld: Ein- und Durchblick für alle

Langenfeld. Die vhs Langenfeld präsentiert ihr neues Programm für das erste Halbjahr 2019.

Seit 100 Jahren gibt es die Volkshochschulen in Deutschland. In Langenfeld wird seit 1946 die Weiterbildung gefördert. Jetzt ist das neue Programm für das erste Halbjahr 2019 herausgekommen. Auf über 180 Seiten gibt es eine Vielzahl an Angeboten aus den Fachbereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Werkstatt und Gesundheit.


Zusätzlich gibt es Angebote zum Jubiläumsjahr, wie zum Beispiel die »Lange Nacht der Volkshochschulen« am 20. September oder auch Exkursionen und Vorträge, die sich mit dem  Langenfelder Frankreich-Jahr befassen, wie die musikalische Lesung »Madame Baguette - oder wie das Croissant nach Paris und die Bulette nach Berlin kam« oder auch eine Studienfahrt in die Langenfelder Partnerstadt Senlis.

 

Kraftfutter für‘s

Gehirn

 

Für den Geist gibt es Vorträge und Diskussionen zum Thema »Grenzen« oder auch zu Fragen des Klima- und Umweltschutzes. Oder auch Kurse zur Nutzung von EDV-Programmen wie Word. Hier gibt es jetzt neu sogenannte »Espresso-Seminare«, die sich kurz, aber intensiv mit Spezialthemen, wie dem Arbeiten mit Tabellen oder Serienbriefen beschäftigen. Sprachen gehören natürlich auch zur breiten Angebotspalette. Aber nicht nur Englisch, Französisch und Spanisch können gelernt werden, sondern auch Arabisch oder Chinesisch. Und auch Deutsch als Fremdsprache ist möglich. So kann der für Migranten wichtige Deutschtest für Zuwanderer bei der vhs Langenfeld gemacht werden.


Der Körper profitiert von Gesundheitsangeboten wie zum Beispiel den neuartigen Fitnessarten »Toned Body« und »PiYoChi«, die mit Elementen aus Pilates, Yoga und weiteren Bewegungsformen ein ganzheitliches Training versprechen. Dazu kommen Entspannungsprogramme und Kurse für gesunde Ernährung.

 

Raus geht‘s

 

Und dann gibt es ja noch die beliebten Exkursionen in Museen, oder in der Reihe »Einblicke« in eine Geigenbauwerkstatt oder das Restaurierungszentrum des Kölner Stadtarchivs. Zeichen- und Fotografiekurse oder die Keramikwerkstatt runden das Angebot der VHS auch im kreativen Bereich ab.
Das neue Programm gibt es als Heft im Rathaus, im Kulturzentrum und vielen weiteren Stellen im Stadtgebiet. Online kann man unter www.vhs-langenfeld.de einen Blick hineinwerfen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.