ots/ red

Rasender Kleinwagen in Langenfeld

Langenfeld. Der Fahrer konnte erst an einer roten Ampel gestoppt werden.

In der Nacht zu Montag, 20. Mai, hat die Polizei auf der Berghausener Straße in Langenfeld einen 24-jährigen Raser gestoppt.

Gegen 1.50 Uhr fiel zwei Beamten im Rahmen ihrer Streifenfahrt ein Smart auf, welcher mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Berghausener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die Polizisten beschlossen daraufhin, den Mann zu kontrollieren und fuhren ihm hinterher. Dabei beschleunigte der Smart-Fahrer so stark, dass die Beamten trotz einer Geschwindigkeit von etwa 110 km/h nicht näher an den Kleinwagen herankamen. Erst, als dieser nach knapp einem Kilometer an einer roten Ampel an der Jahnstraße stoppte, konnten ihn die Beamten einholen und anhalten.

Der Führerschein des 24-Jährigen wurde sichergestellt. Außerdem muss sich der junge Mann nun wegen grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrens verantworten. Dazu erwartet ihn eine Anzeige.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.