Christian P. Seibel

Langenfelder Stadtfest am 13. und 14. April

Langenfeld. Einer der Höhepunkte im Langenfelder Veranstaltungskalender ist das alljährlich stattfindende Stadtfest. Zum 43. Mal präsentieren sich lokale Vereine in der Innenstadt. Flankiert wird das Wochenende von der vier Tage dauernden Frühjahrskirmes.

Wer sich einen Überblick über die Langenfelder Vereinslandschaft machen möchte, ist beim Stadtfest genau richtig. 28 Vereine von Karnevalsgesellschaften über Parteien, Kulturvereine, Chöre und Schützen präsentieren sich an 40 Ständen. Viele Vereine nutzen das Fest, um ihre Kassen durch den Verkauf von allerhand Schmackhaftem aufzubessern. Folglich gibt es ein breit gefächertes kulinarisches Angebot von Bockwurst bis Pulled Pork, bzw. Wild. Wein und Bier runden das Mahl dann ab. Auf der Fläche der gesamten Fußgängerzone konzentrieren sich die Stände mit informativem oder kurzweiligem Angebot, wie z.B. der Motorsportclub Langenfeld mit seinem Fahrsimulator. Zwei Bühnen bieten vor der St. Josef-Kirche und vor der Stadthalle ein abwechslungsreiches Programm.

Eröffnung des Stadtfestes am Samstag

 

Das Fest wird am Samstag, 13. April, um 15.15 Uhr vom IG Stadtfest-Vorsitzenden Dieter Braschoss auf der Stadthallenbühne eröffnet. Bei dieser Gelegenheit wird das noch amtierende Traditionspaar Heidi und Jupp Felbor verabschiedet und das neue Paar Uschi und Paul Wrobel werden proklamiert. Umrahmt wird dieser Festakt von den »Langenfelder Fanfaren«, bevor um 16.45 Uhr »Kult-DJ Rainer« mit seiner Schlager- und Mallorca-Party für Stimmung sorgt. Anschließend wird es ab 18 Uhr bewährt rockig mit den überregional bekannten »Jim Buttons«


Alternativ dazu gibt es auf der Bühne vor der Kirche ab 16.30 Uhr Musik von den »Old Bones Baumberg« und ab 19 Uhr die »Schlagerparade NRW«. Der Sonntag startet auf dieser Bühne mit seinem Programm um 13.15 Uhr mit der Jugendtanzgruppe des »RCC Reusrath«. Ab 14 Uhr erklingt Musik von »BFamous«, bis um 17 Uhr die Band »Kärnseife« übernimmt.


Am Sonntag wechselt sich die Musikschule von 13 bis15.30 Uhr mit dem Chor »One Passion« auf der Bühne vor der Stadthalle ab; von 16 bis 20 Uhr spielen »Optical Desaster«.

 

Offenes Singen

 

Ebenfalls am Sonntag wird zum offenen Singen in die Stadthalle eingeladen. Sieben Chöre mit Sängern aus Langenfeld und Monheim sind dabei. Los geht es um 11 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro. Zum Abschluss wird unter dem Motto »Langenfelder und Monheimer Stimmen für Europa« noch einmal gemeinsam die »Ode an die Freude« angestimmt.

 

Stadtkönig

 

Vor dem Haus Arndt schießen die Schützen aus den Reihen der amtierenden Langenfelder Schützenkönige ihren Stadtkönig aus. Dieser wird am frühen Samstag-Abend feststehen, wenn der (Holz-)Vogel fällt.

 

Frühjahrskirmes

 

Begleitend startet schon am Freitag die traditionelle Frühjahrskirmes auf dem Marktplatz und am Rathaus. Hier sind 28 Schaustellergeschäfte und 15 bis 20 fliegende Händler vertreten. »Leider gibt es in diesem Jahr aus Termingründen kein Riesenrad auf dem Marktplatz«, bedauert Kirmes-Platzmeister Frank Schmidt. »Aber wir haben den fliegenden Teppich als guten Ersatz gewinnen können.« Das Angebot auf dem Marktplatz richtet sich z.B. mit dem Kettenkarussel und Imbiss-Ständen eher an Familien, während es auf dem Platz am Rathaus etwas rasanter für die Jugend zugeht. Hier sind unter anderem der beliebte Autoscooter und die aus dem letzten Jahr bekannte »Rocket« zu finden. Die Kirmes läuft bis Montag.


Citymanger Jan Christoph Zimmermann freut sich auf das Stadtfest: »Durch die breite Vereinsbeteiligung und die ehrenamtliche Organisation durch die IG Stadtfest, die wirklich Respekt und großen Dank verdient, ist es wirklich ein Fest für ganz Langenfeld

 

Info

 

- Bühnenprogramm an der Stadthalle: Samstag von 15 bis 22 Uhr und Sonntag von 13 bis 20 Uhr

- Bühnenprogramm an der St. Josef-Kirche: Samstag von 14.30 bis 22 Uhr und Sonntag von 13.15 bis 20 Uhr

- Frühjahrskirmes von Freitag, 12. April bis Montag, 15. April

- Stadtkönigschießen am Samstag ab 16 Uhr neben Haus Arndt

- Offenes Singen: Sonntag ab 11 Uhr in der Stadthalle

Das komplette Programm gibt es im Netz unter www.langenfeld.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.