ots/vobu

Zwei Verletzte und vier beschädigte Autos an der A46

Hilden. Ein Auffahrunfall an der Autobahnzufahrt verursachte viel Schaden.

Am Donnerstagmorgen, 12. Juli,  kam es gegen 8 Uhr an der Hochdahler Straße in Hilden, Höhe der Zufahrt zu A 46, zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Pkw.

Zwei der Beteiligten wurden bei dem Unfall verletzt. Der 52-jährige Fahrer eines schwarzen VW Golf prallte mit seinem Fahrzeug auf das Heck eines verkehrsbedingt wartenden grauen Golf, der sich am Ende einer Fahrzeugschlange in Richtung Hilden befand.

Vier Autos ineinander geschoben

Durch den Zusammenstoß wurde der graue VW Golf auf einen Seat und dieser wiederum auf einen Audi geschoben. Der 29-jährige Fahrer des grauen VW Golf erlitt hierbei leichte Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die 56-jährige Audi-Fahrerin klagte ebenfalls über Schmerzen, wollte sich aber selbständig in ärztliche Behandlung begeben. An den vier Fahrzeugen entstand erheblicher Sachaschaden in einer geschätzten Höhe von rund 16.000 Euro.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.