vobu/ots

Überladener Sprinter in Hilden - Fahrer ohne Führerschein

Hilden. 800 Kilo zuviel waren an Bord.

Am Donnerstagmittag, 13.Juni, gegen 13:30 Uhr bemerkten Polizisten des Verkehrsdienstes Mettmann an der Hülsenstraße in Hilden einen Lkw Sprinter, der einen augenscheinlich mit Baumaterialien überladenen Anhänger hinter sich herzog.

Fahrer gestand sofort keinen gültigen Führerschein zu haben

Die Beamten stoppten das Gespann und kontrollierten den 41-jährigen Fahrer. Dieser gab unumwunden zu, das Gespann gar nicht fahren zu dürfen, da er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Der Unternehmer auf dem Beifahrersitz bestätigte die Angaben seines Fahrers.

Die Beamten leiteten daraufhin ein ausführliches Strafverfahren gegen die beiden Männer ein. Erst nachdem 800 kg von dem Anhänger abgeladen wurden und ein Fahrer mit entsprechender Fahrerlaubnis an der Örtlichkeit erschien, durfte das Gespann seine Fahrt fortsetzen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.