AK

TC Stadtwald: Juniorinnen sind Meister

Hildener Tennisclub ist stark in der Niederrheinliga

Hilden. Erstmals in der 90-jährigen Geschichte des TC Stadtwald wurde eine Juniorinnen-Mannschaft Niederrhein-Meister. Die U18-Mannschaft setzte sich mit sechs Siegen klar von dem Zweitplatzierten ETB SW Essen ab, der auf vier Siege kam. Auch die Junioren könnten den Sprung in die Niederrheinliga schaffen.

Zur erfolgreichen Juniorinnen-Mannschaft gehören Lina Hohnhold, Nr. 11 der Deutschen Juniorinnen-Gesamtrangliste, Malin Büchner (DTB 161), die Holländerin Daevenia Achong, Karina Busch (DTB 404), Margaux Hansen (DTB 596), Lena Mertens (DTB 681), Lisa Marie Befort und Nina Raasch. Hohnhold, Büchner und Achong sind auch Stützen der 1. Damen-Mannschaft des TC Stadtwald, die den Klassenerhalt sicherten und auch im nächsten Jahr in der Niederrheinliga aufschlagen werden.  

Während Vizemeister ETB SW Essen gegen den TC Stadtwald mit 4:2 den Kürzeren zog, hatten auch die Vertretungen der Bundesliga-Vereine ETuF Essen mit 4:2 und TC Moers 08 mit 5:1 das Nachsehen. Die Hildener freuen sich nun, die Endrunde der Westdeutschen Juniorinnen-Meisterschaft ausrichten zu dürfen. Diese findet am 12. und 13. September 2015 mit dem Mittelrhein- und dem Westfalen-Meister sowie ETB SW Essen statt. Ein weiteres Highlight im Jubiläumsjahr des TC Stadtwald, bei dem parallel dazu die Endspiele der Hilden Open ausgetragen werden.

Die Junioren des TC Stadtwald schafften bereits im ersten Jahr ihrer Verbandsliga-Zugehörigkeit den Gruppensieg und damit die Qualifikation um den Aufstieg in die Niederrheinliga. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden ließen sie den Kahlenberger HTC hinter sich. Niklas Koch (Rang 94 der Deutschen Junioren-Gesamtrangliste), Daniel Kuntze, Maximilian Befort, Fabian Demmer und Leon Hohnhold gaben nur gegen den Lintorfer TC einen Tabellenpunkt ab.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.