Volker Budinger

Partnertreffen der Rotarier: "Von guten Taten erzählen"

Hilden. Beim dritten Partnertreffen der Stiftung des Rotary Clubs Hilden-Haan ging es um das Thema Öffentlichkeitsarbeit. Die Partner wollen sich dazu künftig noch mehr vernetzen.

Von Volker Budinger

Siebzehn Projekte aus Hilden, Haan und Erkrath fördert die Stiftung des Rotary Clubs Hilden-Haan auch in diesem Jahr mit insgesamt mehr als 80.000 Euro. Jetzt haben sich die Vertreter der Projekte mit den Schwerpunkten Kinder, Kranke, Ältere und Migranten zum dritten Mal seit Gründung der Stiftung vor vier Jahren zum Partnertreffen getroffen. »Wir wachsen immer mehr zusammen und werden ein tolles Netzwerk, bei dem es viel positiven Austausch gibt«, sagt Jürgen Schmidt, Vorstand der Stiftung.

Erfolgreicher Kunstverkauf

Bei dem Treffen in den Räumen von Qiagen ging es auch darum, »wie man  von guten Taten richtig erzählt«, also sie in die Öffentlichkeit bringt und Spender überzeugt. Drei Referenten aus dem Bereich Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit sprachen dazu zu den versammelten Projektträgern.
Qiagen ist einer der  Projektpartner. Das Unternhemen hat mit der RSHH  den Integrations-Fonds  Hilden (IFH) ins Leben gerufen.

Positiv sei, sagt Schmidt, dass die Spendenbereitschaft immer mehr wachse. Aber auch gelungene Aktionen wie »Hildens verborgenene Schätze« im vergangenen Jahr trügen dazu bei, die Projekte fpür den guten  Zweck unterstützen zu können.

Im vergangenen Jahr hatte man mit dem Verkauf von über 300 Bildern aus dem Nachlass einer Galeristin in Hilden über 15.000 Euro erlösen können. »Wir haben noch weitere rund 500 Bilder aus dem Konvolut übrig. Damit wollen wir diese Charity-Kunstverkaufsaktion auch in diesem Jahr weider auflegen«, sagt Schmidt.

Da man das Format »Hildens verborgene Schätze« in jedem Jahr als feste Einrichtung weiterführen will, werden auch weitere Bilder gesucht. »Wer auf Dachboden oder im Keller Bilder, Drucke oder Fotos  hat, die er uns dafür spenden möchte, der ist herzlich willkommen«, sagt der Stiftungs-Vortand.

Infos und Kontakt im Internet

Weitere Infromationen zu den einzelnen Projekten, eine Direkt-Spendemöglichkeit und Kontakt zu Stiftungsvorstand Jürgen Schmidt gibt es im Internet unter www.rotary-stiftung-hilden-hann.de Jürgen Schmidt kann auch per E-Mail kontaktiert werden unter drj_schmidt@rshh.org

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.