Volker Budinger

Notfallbox: Das Kästchen für den Fall der Fälle

Hilden. Auf der Seniorenmesse präsentieren Lions Club und Seniorenbeirat die Notfallbox

Von Volker Budinger

Es misst rund 15 Zentimeter im Quadrat und ist leuchtend rot. »SOS-Notfalldoku« steht auf dem Kistchen aus Kunststoff, das das Lions Hilfswerk Hilden, der Seniorenbeirat und der Behindertenbeirat am  Samstag, 24. November, bei der Seniorenmesse »Älter werden in Hilden« erstmals präsentieren und anbieten.

1.000 Stück werden verteilt


»Im Notfall, gerade etwa bei alleinstehenden Älteren, kann der Rettungsdienst nicht lange nach Patientenverfügung, Medikamentenliste oder Arztbriefen suchen«, erklärt Doris Sieberg, Vorsitzende des Seniorenbeirats. »Die Kiste, die im Kühlschrank verwahrt werden soll, und auf die ein Aufkleber im Eingangsbereich der Wohnung hinweisen sollte, enthält dann alles wichtige«, sagt sie.

Da die Notfallbox auch gemeinsam mit dem Rettungsdienst im Kreis Mettmann entwickelt wurde  – und kreisweit identisch ist, würden die Notfallsanitäter im Notfall auch gezielt danach suchen.

»Wir haben nun erst einmal 1.000 Stück davon fertigen lassen«, sagt Ralf G. Kraemer von Lions Hilfswerk. Zum Selbstkostenpreis von 2 Euro werden die Boxen zunächst bei der Seniorenmesse angeboten. »Wir haben dort einen Stand. Natürlich gibt es da auch Infos und unseren Adventskalender«, sagt Kraemer. Auch Senioren- und Behindertenbeirat werden dort vertreten sein und ebenfalls Notfallboxen anbieten.

Ende November, am ersten Adventswochenende, soll es die Boxen dann auch etwa beim Weihnachtsmarkt an den Ständen der Lions und des Seniorenbeirats  geben. »Wir wollen die Boxen jetzt nach und nach immer bei entsprechenden Veranstaltungen anbieten«, erklärt Kraemer. Einen anderen Vertriebsweg soll es nicht geben.

Die Messe »Älter werden  in Hilden« findet am kommenden Samstag von 10  bis 16.30 Uhr in der Stadthalle statt. Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Messe bieten ehrenamtliche, gemeinnützige und gewerbliche Anbieter Informationen und Produkte rund um das Älterwerden an. Dazu gibt es Vorträge und ein Bühnenprogramm. Der Eintritt zu der zum fünften Mal stattfindenden Messe ist frei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.