vobu/ots

Mann raubt Hildenerin die Geldbörse

Hilden. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montagmorgen, 25. März, hat ein Mann einer 42-jährigen Hildenerin in der Nähe des Hauptfriedhofs das Portmonee entwendet. Die Polizei bittet für die Ermittlungen nach dem Täter um Zeugenhinweise.

Gegen 10.30 Uhr ging die Hildenerin zu Fuß über die Heiligenstraße. Auf Höhe eines Blumenladens am Hauptfriedhof kam ihr ein Mann entgegen. Plötzlich riss der Mann der Frau das Portmonee aus der Hand.

Nach kurzem Gerangel mit Geldbörse geflohen

Die Hildenerin versuchte noch, sich zu wehren, aber nach einem kurzen Gerangel konnte der Mann das Portmonee an sich reißen und in Richtung der Unterführung am Lindenplatz flüchten. Bei dem Raub fiel das Handy der Hildenerin zu Boden und wurde beschädigt. Die Frau wurde nicht verletzt.

Der Täter wird als etwa 25 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß beschrieben. Er sei von schmaler Statur
und habe einen schwarzen Kapuzenpullover getragen. Er habe laut der Geschädigten ein "deutsches Erscheinungsbild".

Die Polizei fahndete sofort im Umfeld nach dem Täter, konnte diesen jedoch nicht mehr antreffen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden unter der Rufnummer 02103 898-6410 entgegen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.