ots/vobu

Junge Motorradfahrerin bei Zusammenstoß schwer verletzt

Hilden. Im Rückstau kam es zu einer Kollision zwischen Auto und Motorrad.

Am Montagnachmittag, 14. Mai,ist eine 18 jahre alte Motorradfahrerin aus Langenfeld bei einem Unfall auf der Düssedorfer Straße in Hilden schwer verletzt worden.

Gegen 17.30 Uhr war eine 32- Jährige mit ihrem Opel Astra auf der Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Düsseldorf unterwegs. In Höhe der Hausnummer 67 wollte sie nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen und nutzte dazu eine Lücke im Gegenverkehr, der in diesem Moment aufgrund eines Rückstaus zum stehen kam.

Motorradfahrerin war verbotenerweise auf der Busspur unterwegs

Als sie zwischen zwei wartenden Fahrzeugen hindurchfuhr und dabei die Busspur kreuzte, kam es zur Kollision mit der jungen Motorradfahrerin. Diese hatte die junge Langefelderin mit ihrem Motorrad verbotenerweise benutzt, um sich am Stau vorbei zu schlängeln.

Die Zweiradfahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls kurzzeitig aus ihrem Sitz gehoben und landete anschließend wieder auf ihrem Motorrad. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Die 18-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in welchem sie stationär verblieb.

An Pkw und Motorrad entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.