vobu

Hildener Kita: Die »Rehkids« räumen auf

Hilden. Kita-Kinder säubern den Wald

Die Umgebung rund um die Kita Rehkids im Hildener Westen ist jetzt blitzsauber. 30 Kinder zwischen drei und sechs Jahren sowie einige Eltern haben jetzt zum Frühlingsanfang fast drei Stunden lang Abfälle eingesammelt.

Rund um die Waldkaserne und entlang der Itter haben sie unter anderem Flaschen, Bonbonpapiere, Kronkorken, Zigarettenkippen und Plastikbecher gefunden. »Dabei ist ein ganz schön großer Müllberg zusammengekommen«, berichtet die Erzieherin Birgit Köhnen.

"Sind die Erwachsenen zu faul, Müll in die Tonne zu werfen?"

»Die Kinder wollten wissen, ob Erwachsene nicht gelernt haben, dass Müll in die Tonne gehört oder ob sie einfach zu faul seien, oder oder oder.«

Weil es auf diese Fragen keine zufriedenstellenden Antworten gibt, haben die Kindergartenkinder jetzt einen Brief an ihre Mitmenschen geschrieben.

Ihr Wunsch: Alle sollen ihre Abfälle in Mülleimer werfen, dann kann auch wieder in einem schönen Wald gespielt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.