vobu

Hildener »Jugend musiziert«-Preisträger geben Konzert

Hilden. Kammerkonzert am Mittwoch, 20. Februar, um 18 Uhr im Heinrich-Strangmeier-Saal.

32 junge Musiker aus Hilden sind beim diesjährigen Regionalwettbewerb »Jugend musiziert« Ende Januar in Ratingen angetreten. Ausnahmslos alle sind mit einem Preis ausgezeichnet worden.

Konzert im Alten Helmholtz

In einem Kammerkonzert am Mittwoch, 20. Februar, um 18 Uhr im Heinrich-Strangmeier-Saal im »Alten Helmholtz« präsentieren sich einige der Preisträger aus Hilden noch einmal mit ausgewählten Stücken aus den Wettbewerbsprogrammen.

»Allein die Teilnahme am Wettbewerb war für die Kinder und Jugendlichen bereits ein Gewinn, weil sie sich in der Vorbereitungszeit besonders intensiv mit ihrem Instrument und den ausgewählten Stücken befasst haben«, erklärt Musikschulleiterin Eva Dämmer.

»In dieser Zeit haben sie enorm viel dazugelernt, sowohl im Umgang mit dem eigenen Instrument als auch beim gemeinsamen Musizieren.«

Insgesamt 26 Schüler erzielten einen ersten Preis, davon elf mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Fünf Schüler durften sich über einen zweiten Preis und zwei über einen dritten Platz freuen.

Allen Hildener Preisträgern überreicht Bürgermeisterin Birgit Alkenings im Rahmen des Kammerkonzertes als Anerkennung ihres besonderen Engagements eine Urkunde. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.