vobu/ots

Hilden: Betrunken Rettungswagen übersehen und aufgefahren

Hilden. Eine 72-Jährige bemerkte den stehenden Wagen der Solinger Feuerwehr zu spät

Ein Rettungswagen der Stadt Solingen war am Donnerstag, gegen 23.05 Uhr, in Hilden auf der Oststraße unterwegs und hielt bei Rotlicht an der Kreuzung Walder Straße. Das Fahrzeug war auf dem Rückweg von einem Einsatz.

Deutlicher Alkholeinfluss

Eine Hildenerin (72) näherte sich mit ihrem Pkw Daimler Benz von hinten und bemerkte zu spät den vor ihr haltenden Krankentransporter. Die beiden Feuerwehrleute spürten einen deutlichen Ruck, als die Hildenerin leicht mit der hinteren Trittstufe des Rettungswagens kollidierte.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten an beiden Fahrzeugen leichten Sachschaden fest.

Die Fahrerin des Pkw absolvierte im Rahmen der Unfallaufnahme einen Alkoholtest, da sie merklich unter Alkoholeinfluss stand. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutprobe wurde angeordnet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.