Evangelisches Kinderheim feiert 100 Jahre laut

Hilden. Mit dem Benefizkonzert Rock am Rhein wird am Samstag auch runder Geburtstag gefeiert.

100 Jahre alt ist das Evangelisches Kinder- und Jugendheim an der Lievenstraße 23 in diesem Jahr geworden. Am kommenden Samstag, 14. Juli, feierte man das und verbindet den Anlass mit dem ohnehin alle zwei Jahre stattfindenden Benefizkonzert »Rock am Rhein«.

Vier Live-Bands, die zu Gunsten des Kinderheimes auf ihre Gage verzichten, sind dazu aufgeboten.

So spielt etwa mit MG-Marco ein ehemaliger Bewohner des Heims und präsentiert seine eigene Rap und Hip-Hop Musik.

Ferner sind die Country-Gruppe Midnight Train zu Gast sowie Naps, die neuere Blues-Rock-Alternativ Songs mit einer Prise Reggae mischen. Den Schluss macht die Band des Heimleiters Red Cars mit Fine-Live-Blues-Rock’n-Soul Musik. Alles wird bei freiem Eintritt geboten.

Konzert, Ausstellung und Tombola

In einer Ausstellung gibt es zusätzlich eine von den Bewohnern des Hauses erstellte Chronik des Heims zu sehen, teilweise mit Originaldokumenten und Fotos.

Beginn des Festes ist am Samstag, 14. Juli um 14 Uhr, Ende gegen 22 Uhr.

Desweiteren gibt es eine Tombola mit vielen Preisen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.