vpobu/ots

Diebe stehlen Verkehrszählgerät in Hilden

Hilden. Ein automatisches Gerät zum Zählen von Fahrzeugen ist spurlos von der Klotzstraße verschwunden.

Wahrscheinlich wissen die Diebe selber gar nicht ganau, was sie da gestohlen haben. Der Kresi Mettmann jedenfalls vermisst seit Dienstagmorgen ein Gerät zur automatischen Verkehrszählung, das an der Klotzstraße an einem Schildermast in Höhe der Hausnummer 28 befestiogt war.

Irgendwann zwsichen Donnerstag, 7. März, und Dienstagmorgen, 12. März, 10.10 Uhr, verschwand das rund 5.000 Euro teure Gerät.

Der Kreis hatte den grauen Stahlkasten mit rot-weißen Warnstreifen dort zur Ermittlung der Verkehrsdichte aufgehangen. Dabei waren die speziellen Halterungen mit Vorhängeschlössern gesichert.

Polizei hofft, dass Zeugen die Tat beoabchtet haben

Der oder die Diebe zertrennten alle Halterungen mit Werkzeuggewalt, so die Polizei. "Dieser nicht unerhebliche Aufwand könnte von Zeugen beobachtet worden sein", sod ei Hoffnung der Beamten.

Das Gerät, "bei dem es sich nicht um eine Geschwindigkeitsmessanlage handelt", dürfte laut Polizei für die Täter "keinen wirklichen Nutzwert haben".

Bisher lägen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Motivation des oder der Täter, bzw. zum Verbleib der technischen Einrichtung vor.

Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen seien veranlasst worden, ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.