vobu

"Brasssonanz" - Musik an der Hildener Krippe

Hilden. Zum Abschluss der Musikreihe in der Erlöserkirche gibt es am Sonntag, 13. Januar, ein furioses Blechbläser-Finale.

Einen furiosen Abschluss der Konzertreihe Musik an der Krippe bietet das letzte Konzert am kommenden Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr in der Erlöserkirche an der St. Konrad-Allee. Das Blechbläser - Ensemble Brasssonanz stimmt feierlich in das neue Jahr ein und bringt die Erlöserkirche zum Klingen

Zusammen mit dem Organisten Thomas Haverkamp spannen die jungen Musiker aus ganz Deutschland einen weiten Bogen mit Werken von Bach über Gigout bis hin zu Piazzolla und auch die Freunde der jazzigen Klänge kommen nicht zu kurz.

Bläser im Duett mit der Orgel

Besonderen Fokus legt das Ensemble auf die variable Besetzung im Konzert: Neben der großen Blechbläserbesetzung werden eine Quintett Besetzung und auch ein Duett im Zusammenspiel mit der Orgel zu hören sein.

Dazu wird wie bei jedem Mal Pfarrer Joachim Rönsch unter einem besonderen Aspekt neue und ältere Figuren der Krippe kunstgeschichtlich und theologisch mit Lichtbildern erläutern, diesmal ausgehend von dem neuen Schweinehirten (verlorener Sohn) zum Thema Rein und Unrein.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.