vobu/ots

Betrunkene rammt mit 2,8 Promille Streifenwagen

Hilden. Eine Hildenerin hatte ihren Wagen nicht mehr unter Kontrolle.

Am frühen Samstagabend, 30. März, gegen 19.45 Uhr befuhr eine 55-Jährige aus Hilden mit ihrem Daimler C-Klasse die innerörtliche Klotzstraße in Richtung Berliner Straße.

Kurz vor der Robert-Gies-Straße berührte sie mit ihrem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand abgestellten Streifenwagen der Polizei.

Alkoholgeruch und Ausfallerscheinungen

Bei der anschließenden Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch und körperliche Auffälligkeiten bei der 55-Jährigen festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von über 2,8 Promille (1,42 mg/l Atemalkoholkonzentration).

Der 55-Jährigen wurde auf der Wache in Hilden eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.