vobu/ots

20.000 Euro Schaden und zwei Verletzte in Hilden

Hilden. Auf der Kreuzung kollidierten zwei Autos.

Am Montagabend, 11. Februar, kam es gegen 19.35 Uhr auf der Kreuzung der Elberfelder mit der Oststraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und ca. 20.000,- Euro Sachschaden.

Eine 20-jährige VW-Fahrerin beabsichtigte, mit ihrem Golf von der Elberfelder Straße nach links in die Oststraße abzubiegen. Dabei übersah sie den Vorfahrt habenden entgegenkommenden VW Caddy einer 56-jährigen Hildenerin, die mit ihrem Pkw die Elberfelder Straße in Richtung Hilden Innenstadt befuhr und kollidierte frontal mit dem Caddy.

Beide Fahrerinnen erlitten einen Schock

Durch den Zusammenstoß erlitten beide Frauen einen Schock und mussten mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Während die 20-Jährige nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde, musste die 56-Jährige stationär aufgenommen werden.

Die beiden Fahrzeuge wurden so massiv beschädigt, dass sie anschließend abgeschleppt werden mussten. Die Feuerwehr Hilden erschien an der Unfallörtlichkeit, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.