OP

Sternfahrt des ADFC steuert wieder die Gartenstadt an

Haan. Im Rahmen der NRW Fahrrad-Sternfahrt, am Sonntag steuern wieder Radler aus vielen Städten in NRW die Landeshauptstadt Düsseldorf an, um unter dem Motto »Stadt. Rad. Luft!« ein Zeichen für eine umwelt- und menschenfreundliche Verkehrswende in NRW zu setzten.

Es werden mehrere tausend Teilnehmer erwartet, die über Zubringerstrecken aus allen Himmelsrichtungen Düsseldorf ansteuern. Dort führt die abgesperrte Strecke über Brücken und Tunnel, die sonst dem Autoverkehr vorbehalten sind. Am Zielort, dem Johannes-Rau-Platz wird es eine Kundgebung und gegen 16 Uhr die kürzere Sternchenfahrt für Eltern mit kleinen Kindern geben.

Auch in diesem Jahr ist Haan Teil der Route und der ADFC Haan erwartet Radler aus Wuppertal und Solingen in der Gartenstadt, sodass es in einer großen Gruppe mit dem Rad nach Düsseldorf geht.

Der Treffpunkt ist am Sonntag, um 12.30 Uhr am Brunnen/Alter Markt. Abfahrt nach Düsseldorf ist um 12.55 Uhr. Die Rückfahrt nach Haan erfolgt am Nachmittag spontan gemeinsam mit dem Rad oder der S-Bahn.

Die Veranstaltung wird vom ADFC Düsseldorf organisiert und alle Informationen zur Sternfahrt finden sich unter ADFC-Sternfahrt.org

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Kreispolizei sucht Kooperationspartner

Rheinisch Bergischer Kreis. Auch wenn es das aktuelle Wetter kaum glauben lässt, hat für die Polizei im Kreis Mettmann die Motorradsaison 2019 aktuell begonnen. Bereits Mitte Februar, als Meteorologen für das folgende Wochenende erstes schönes Frühlingswetter mit reichlich Sonnenschein und wärmeren Außentemperaturen bis im zweistelligen Celsius-Bereich voraussagten, warnte die Kreispolizei vor den besonderen Unfallgefahren beim "Frühlingserwachen der Motorräder". Die Meteorologen sollten Recht behalten, die Polizei leider auch. Denn tatsächlich gab es in diesen ersten warmen Tagen des Jahres auch schon wieder die ersten schweren Verkehrsunfälle, an denen Motorradfahrer beteiligt waren. Diese Unfälle setzen einen Trend fort, der nach aktueller Unfalljahresstatistik schon im Jahr 2018 eine höhere Unfallbeteiligung von Motorrädern (und dabei sind nicht Mofas, Mopeds und Kleinkrafträder erfasst), als in den Vorjahren erkennen ließ. Gegen diesen Trend will die Polizei im Kreis Mettmann in diesem Jahr verstärkt und gezielt vorgehen. Im beabsichtigten Maßnahmenspektrum wird auf verstärkte Prävention und Repression gesetzt. Oft drohen schwere Verletzungen Unfallauswertungen der vergangenen Jahre zeigen aber auch, dass in vielen Fällen gerade nicht die hochmotorisierten Zweiradfahrer die Verursacher der Unfallgeschehen, sondern oft vielmehr nur die besonders betroffenen Opfer sind, weil ihnen bei einer Unfallbeteiligung wegen fehlender "Knautschzonen" immer wieder schwere bis mitunter lebensgefährliche Verletzungen drohen. Aufgrund ihrer Erkenntnisse zielen die polizeilichen Maßnahmen in der nun aktuell begonnenen Motorradsaison 2019 nicht nur auf Motorradfahrerinnen und -fahrer, sondern gerade auch auf alle anderen motorisierten Verkehrsteilnehmer, welche die schmale Silhouette von Motorrädern im Straßenverkehr nicht selten übersehen. Polizeiliche Überwachungsmaßnahmen, dabei zum Beispiel auch der Einsatz des zivilen Video-Motorrads (ProViDa) der Kreispolizeibehörde, werden deshalb sowohl Verstöße von, aber auch zum Nachteil von Motorrädern verfolgen. Präventivaktionen richten sich ebenfalls sowohl an alle Bikerinnen und Biker, aber gerade auch an PKW-, LKW- oder Busfahrerinnen und -fahrer. Im Zusammenhang mit den in der ganzen Saison 2019 beabsichtigten Präventionsmaßnahmen, ist die Polizei im Kreis Mettmann aktuell noch auf der Suche nach interessierten und geeigneten Kooperationspartnern. Veranstalter von Automeilen und Fahrzeugbörsen, Trucker-Treffen oder Kraftfahrerstammtischen, Kfz- und Motorradhändler, die eigene Events planen oder Speditionen und Verkehrsbetriebe, wären hier begehrte Partner der polizeilichen Unfallprävention. Bei Interesse an Sondierungs- und Vorgesprächen dazu, sollten sich mögliche Kooperationspartner bitte mit der Kreispolizeibehörde Mettmann in Verbindung setzen. Auch wenn es das aktuelle Wetter kaum glauben lässt, hat für die Polizei im Kreis Mettmann die Motorradsaison 2019 aktuell begonnen. Bereits Mitte Februar, als Meteorologen für das folgende Wochenende erstes schönes Frühlingswetter mit reichlich…

weiterlesen