OP

Friedrichstraße feiert drei Tage lang

Zehntes Straßenfest: In diesem Jahr startet die Veranstaltung mit einem griechischen Festival

Haan. Zehn Jahre Friedrichstraßenfest ist für die Wirtin der "Friedrichstuben", Sofie Papapetrou, ein besonderer Anlass. Zu diesem Geburtstag genehmigte die Stadt diesmal einen extra Tag zum Feiern.

In der Vergangenheit fand das Fest auf der Friedrichstraße traditionell am 30. April und 1. Mai statt. Diesmal geht es bereits am 29. April mit einem griechischen Festival-Tag los. Um 12 Uhr wird Bürgermeisterin Bettina Warnecke das Straßenfest offiziell eröffnen. Der Tag wird bestimmt von griechischer Folklore, Liveacts, einem Minikiosk mit griechischen Spezialitäten und einer Fotoaktion von Nicole Meyerhenke (13 bis 16 Uhr), bei der sich Interessierte vor einem griechischen Hintergrund ablichten lassen können.

Am Montag wird die Friedrichstraße ab 15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Ab 18 Uhr startet das Programm. Unter anderem spielt (bis 22 Uhr) die Band "Soul Food Company". Und wer dann noch nicht genug hat, für den geht das Fest in der Friedrichstube weiter.

Radtour "Rund um Haan"

Am 1. Mai geht es dann mit einem Familientrödel weiter im bunten Programm. Zudem gibt es wieder die Radtour des Einzelhandelsvereins "Wir für Haan". Start ist um 11.30 Uhr. Anmelden kann man sich eine Stunde vorher. Federführend für die Radtour "Rund um Haan" ist Dirk Flügel (1. Vorsitzender "Wir für Haan"). Um 14.30 Uhr findet die Siegerehrung der Radtour statt.

Weitere Aktionen

Auch eine Tombola wird es geben, bei der - bei einem Lospreis von einem Euro - tolle Gewinne warten. Zudem wird ein Maibaum aufgestellt, ab 16.30 spielt die Band "Die Heck Spoiler" Hits der vergangenen 40 Jahre. Außerdem wird es eine Aktion von Marianne Dünnhoff geben. Der Erlös geht an die Elterninitiative der Kinderkrebsklinik Düsseldorf. Das eingenommene Geld aus Tombola und einem Teil der Fotoaktion bleibt hingegen in Haan und geht an den Flemingtreff sowie das AWO-Haus für Familien.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.