OP

Lkw-Fahrer touchiert Verkehrsinsel in Haan

Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Erkrath. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, kam es an der Schimmelbuschstraße in Erkrath zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten und rund 15.000 Euro Sachschaden.

Ein 67-jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Opel Movano die Schimmelbuschstraße in Richtung Haan. In Höhe der Hausnummer 54 touchierte er, aus ungeklärter Ursache, mit seinem Vorderreifen eine Verkehrsinsel und verlor die Kontrolle über den Kleintransporter. Der Opel kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei geparkten Fahrzeug.

Durch den Aufprall wurden zwei weitere geparkte Autos aufeinander geschoben und leicht beschädigt. Der 67-jährige erlitt einen Schock und wurde anschließend ärztlich versorgt. Der Transporter Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.