Nicole Marschall

Jonges laden zum Brückenfest

35 Jahre Ercroder Jonges: Gefeiert wird auf dem Hof von Haus Brück

Erkrath. (NM) Die Ercroder Jonges werden 35 – und feiern das Jubiläum gemeinsam mit dem Karnevalsverein die Letzten Hänger am kommenden Wochenende, 5./6. August, zwei Tage lang im Hof von Haus Brück.

Maifeste auf einem örtlichen Hof zu feiern, war bei den Ercroder Jonges lange Zeit Tradition. Irgendwann starb diese schöne Tradition allerdings aus. »Das letzte Mal ist sicher 20 Jahre her«, erinnert sich Holger Johan, 2. Schriftführer und Pressewart der Jonges. In Vergessenheit geraten sind die Feste aber nicht. »Immer wieder wurden wir von älteren Mitgliedern und anderen Erkrather Bürgern darauf angesprochen, doch mal wieder auf einem Hof zu feiern«, erzählt Boris Nikolic, 1. Schriftführer. Da lag es nahe, die schöne alte Tradition beim jetzt anstehenden 35-jährigen Vereinsjubiläum wieder aufleben zu lassen – auch wenn nun im August und nicht im Mai gefeiert wird!

Passender Veranstaltungsort

Einen passenden Ort und den entsprechenden Kontakt hatten die Ercroder Jonges bei ihrer diesjährigen Frühjahrswanderung gefunden. Die hatte sie nämlich zum Rittergut Haus Brück unterhalb der Autobahnbrücke geführt, wo sie vom heutigen Gutsherren Rolf Deuerlein herzlich empfangen wurden. Die Idee, das Jubiläum des Heimatvereins auf seinem Gut zu feiern, hat ihn schnell begeistert, denn als Eigentümer des geschichtsträchtigen Anwesens ist er der Erkrather Heimatgeschichte genauso verbunden wie die Jonges: »Das ist eine gute Sache, denn der Verein setzt sich für das Brauchtum und Erkraths Geschichte ein. Die Jonges kümmern sich und opfern ihre Freizeit dafür. Jetzt habe ich die Möglichkeit, das zu unterstützen.« Deuerlein und seine Familie sind nicht nur unkomplizierte Gastgeber, sondern helfen auch bei der Planung und Organisation des Events.

Tolle Kinderaktionen
Unterstützung erhalten die Ercroder Jonges außerdem von den Letzten Hängern und der Veranstaltungsagentur CeLuMa. Mit mehreren Hüpfburgen, Kinderschminken, Ponyreiten, einer Slush-Eis-Bar und kostenlosem Wasser für die Kinder verspricht das Brückenfest ein echtes Familienevent zu werden. Bis auf das Ponyreiten sind alle Kinderaktionen kostenfrei.

Live-Musik und Leckereien
Live-Musik gibt es am Samstag um 15 Uhr von der Band »Cheep Charly and Friends« und um 19 Uhr von den »Golden Boys«. Zwischen den Gigs legt DJ Thorsten Classe auf. Am Sonntag beginnt das Fest um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Kulinarisch kann man sich auf Leckeres vom Grill, Reibekuchen, Raclette, Kuchen, frisch Gezapftes und Cocktails freuen. Ein Teil der Einnahmen kommt der Erkrather Jugendfeuerwehr zugute. Die jungen Feuerwehrleute werden auch selbst vor Ort sein und unter anderem mit ihrem Spritzenhaus für kühle Abwechslung sorgen.

Brückenfest
Das Brückenfest zum 35-jährigen Bestehen der Ercroder Jonges beginnt am Samstag, 5. August, um 13 Uhr und am Sonntag, 6. August, um 11 Uhr. Veranstaltungsende ist am Sonntag um 18 Uhr. Veranstaltungsort ist der Hof der Wasserburg Haus Brück. Der Eintritt ist frei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.