JL

Nancy sucht ein Zuhause

Kreis Mettmann. Die Aktionsgemeinschaft für Tiere sucht für Tiere ein neuen Zuhause

Die freundliche und liebe Nancy mag Menschen sehr - vor allem, wenn die sich viel mit ihr beschäftigen. Sie möchte am liebsten Einzelkatze sein, aber ruhige Artgenossen, die sie nicht bedrängen, akzeptiert sie auch.

Gesicherter Balkon gewünscht

Nancy braucht einen gesicherten Balkon oder einen kleinen Garten zum Sonnen. Sie lebt derzeit in Düsseldorf und sucht ein neues Zuhause bei netten Zweibeinern. Sie ist geschätzt auf acht bis neun Jahre, topfit und munter, kastriert, gechippt und geimpft.

Nancy wurde auf Infektionskrankheiten getestet und es stellte sich heraus, dass sie Katzen-AIDS hat. Sie ist lediglich Trägerin des Virus, die Krankheit ist nicht ausgebrochen. Und wenn sie stressfrei leben kann, dann wird die Krankheit aller Erfahrung nach nicht ausbrechen. Sie kann so alt werden, wie jede Katze ohne dieses Virus.Katzen-AIDS ist keine Zoonose, das heißt, dass nur Katzen Katzen-AIDS bekommen können. Keine andere Tierart und kein Mensch kann sich bei Nancy anstecken.

Die Übertragung geschieht in den meisten Fällen beim Geschlechtsverkehr, in seltenen Fällen auch durch Blut. Dafür jedoch muss Blut der infizierten Katze in die Blutbahn der anderen Katze gelangen.Da Nancy kastriert ist, fällt die erste Übertragungsmöglichkeit schon mal weg. Und wegen der zweiten Möglichkeit möchten wir sie als Alleinkatze oder zu einer anderen AIDS-Katze vermitteln.

Nicht alle Tierschutzvereine testen auf AIDS, so dass mit Sicherheit viele AIDS-Katzen in Haushalten leben, ohne dass die Leute etwas davon wissen.

Der Verein Aktionsgemeinschaft für Tiere sucht für sie  nun ein Zuhause für Nancy, welches einen beschaulichen, stress- und rauchfreien Haushalt führt und welches sich nicht kirre machen lässt, sondern einer Kätzin, die lediglich diesen Virus in sich trägt, eine Chance gibt.

 

Interesse?

 

Dann melden Sie sich bei Christa Becker unter (0 21 29) 3 16 49 oder becker@agtiere.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.