OP

Aktion: "No racism in ME"

Sportvereine sind aufgerufen, sich mit Fotos gegen Rassismus zu positionieren

Kreis Mettmann. Aktuell finden bis zum 25. März die "Internationalen Wochen gegen Rassismus" statt. Auch der Kreissportbund Mettmann beteiligt sich mit seinen Sportvereinen an den Aktionswochen. "No racism in ME", so lautet der vom Kreisintegrationszentrum Mettmann entwickelte Slogan und die damit einhergehende klare Positionierung gegen jede Form der Infragestellung der Gleichwertigkeit aller Menschen.

Unter dem Motto "Gemeinsam Flagge zeigen im Kreissportbund Mettmann" (KSB ME) haben die Organisatoren den Slogan aufgegriffen und im Vorfeld der Internationalen Wochen gegen Rassismus (12. März. bis 25. März) durch den Kreis getragen. Bereits über 50 Sportgruppen, Mannschaften und Netzwerkpartner aus dem organisierten Sport im Kreis ME haben ein Foto mit dem Banner "No racism in ME" eingesendet und sich damit klar gegen Rassismus und Rechtsextremismus positioniert. Alle Bilder sin ab sofort auf der Internetseite www.ksbmettmann.de zu sehen und es sollen noch mehr werden. "Wir hoffen, dass noch viele weitere Vereine an der Aktion teilnehmen sagt Michael Weigerding (Geschäftsführer Kreissportbund Mettmann). "Zwei große Banner können bei uns angefordert werden. Aber es ist auch möglich, den Schriftzug von unserer Internetseite herunter zu laden um ein Foto zu machen und sich so an der Aktion zu beteiligen", erklärt Simon Tsotsalas (Referent Kreissportbund Mettmann).

Mit Brötchentüten gegen Rassismus

Auch in diesem Jahr verteilt das Kreisintegrationszentrum im gesamten Kreisgebiet zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus Brötchentüten. Mit dem Slogan "Rassismus - Das kommt mir nicht in die Tüte!" möchte das Kreisintegrationszentrum auf das Thema aufmerksam machen und die Nutzer für das Thema sensibilisieren. Die Tüten werden zurzeit beispielsweise von Bäckereien, Metzgereien, Marktbetreibern, Tankstellen, Kantinen, Mensen, aber auch von Tafeln und Hilfsorganisationen verwendet. 

»No racism in ME«: Während der Internationalen Wochen gegen Rassismus Flagge zeigen! Beispielsweise als Button für die Vereinshomepage, zum Druck in der Vereinszeitung oder einfach den Slogan ausdrucken, ein Foto machen und es an den Kreissportbund ME schicken. Die Aufkleber können kostenlos unter integration@kreis-mettmann.de oder 02104 / 992162 angefordert werden können. Jetzt mitmachen unter www.ksbmettmann.de.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Basketball-Sommercamp – jetzt anmelden

Monheim am Rhein. Action, Sport, Spaß und viele coole Leute erwartet Kids der Jahrgänge 2005 bis 2011 beim Sommercamp der Basketballgemeinschaft Monheim in den Sommerferien. Die Jungen und Mädchen treffen sich von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August, jeweils zwischen 9.30 und 15 Uhr, in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums, Berliner Ring 5.Geleitet wird das Camp von Andreas Aust, der bereits die Jugend vom TSV Bayer 04 Leverkusen trainierte und zwei Mal zum Jugendtrainer des Jahres in Deutschland gewählt wurde. Hier lernen die Kids unter anderem dribbeln, passen und wichtige Techniken. Dennoch geht es weniger um Leistung sondern eher darum, jedes Kind individuell zu fördern. Und vor allem, um Spaß. In Spielen und Wettkämpfen können sie das Erlernte dann natürlich unter Beweis stellen. Auch auf den Besuch eines Basketballprofis können sie sich freuen. Er hat bestimmt den ein oder anderen guten Tipp parat. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro. Warme Mittagessen mit Obst und Wasser, viele Preis und ein Camp-Shirt sind im Preis inbegriffen. Anmeldungen nimmt Andreas Aust, per E-Mail an: herr-aust@web.de entgegen. Nicht vergessen: Name des Kindes, Geburtsdatum, Telefonnummer und Shirtgröße müssen  angegeben werden.Weitere Infos über die Basketballgemeinschaft Monheim, Trainingszeiten usw. gibt es unter: www.bg-monheim.de.Action, Sport, Spaß und viele coole Leute erwartet Kids der Jahrgänge 2005 bis 2011 beim Sommercamp der Basketballgemeinschaft Monheim in den Sommerferien. Die Jungen und Mädchen treffen sich von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. August, jeweils zwischen…

weiterlesen