IT

Fitness für Trendbewusste

Der neue Bewegungs-»Parkour« in Garath ist fast fertig

Garath. (IT). Das neue Bewergungsareal »Parkour« an der Stattiner Straße wird am Samstag, 14. Juli, 12.30 Uhr, durch Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet.

Die Anlage resultiert direkt aus den Wünschen der Bevölkerung. Viele Jugendliche wünschten sich eine trendige Sportanlage. In dieser soll es darum gehen, die Hindernisse mit dem eigenen Körper so effizient wie möglich zu überwinden. Die 140.000 Euro teure Anlage ist Bestandteil des Projekts »Garath 2.0« und  wird zu 60 Prozent mit Mitteln der Städtebauförderung des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und unterstützt.

Der Sportausschuss hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause noch einige Zuschüsse an Vereine beschlossen. Darüber informiert Ratsherr Jürgen Bohrmann. Über einen Zuschuss zur Neuanschaffung eines Mähtraktors und zu einem Kunstrasenpflegegerät kann sich der Garather SV freuen.  

Beide Großpflegegeräte sind aus Altersgründen inzwischen nicht mehr Stand der Technik und daher bei Reparaturen kostenintensiv. Eine Neubeschaffung kostet über 48.000 Euro, von denen nun 36.000 Euro bezuschusst werden. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neue U 17-Kicker für die Leistungsklasse gesucht

Düsseldorf. Dass die B-Jugend des VfL Benrath an der Karl-Hohmann-Straße in dieser Saison tatsächlich aufsteigen würde, daran hat man während der abgelaufenen Spielzeit nicht immer geglaubt. Doch nach einer eher durchwachsenen Phase kämpften sich die Jungs mit viel Leidenschaft, Herz und unbedingtem Einsatz zurück und schafften durch einen Sieg über den FC Tannenhof im entscheidenden Quali-Spiel tatsächlich den Einzug in die Kreisleistungsklasse. »Jetzt geht es uns darum, den Kader zu erweitern und Spielern einen Anreiz zu bieten, sich sportlich bei uns zu verwirklichen. Wir wollen eine gute Rolle in der Leistungsklasse spielen und den Jungs die Möglichkeit bieten, später in die Seniorenmannschaften zu kommen, zu denen der Kontakt nun wieder intensiviert wird«, sagt Vorstandsmitglied Sebastian Linden. Um dieses Ziel zu erreichen, greift man sogar auf sportwissenschaftliche Analysen und Tests eines südkoreanischen Trainers und Sportlehrers zurück. Spieler der Jahrgänge 2002/03, die Lust haben, sportlich weiterzukommen und in einem bekannten Traditionsverein zu spielen, melden sich bei Trainer Michael Mey unter Tel.: 0151 / 68002455 oder per E-Mail unter: jugend@vflbenrath06.deDass die B-Jugend des VfL Benrath an der Karl-Hohmann-Straße in dieser Saison tatsächlich aufsteigen würde, daran hat man während der abgelaufenen Spielzeit nicht immer geglaubt. Doch nach einer eher durchwachsenen Phase kämpften sich die Jungs mit…

weiterlesen