IT

Ein einzigartiges Geläuf im Dörfchen

Benrath rollt den Roten Teppich aus

Benrath. Alles neu... macht in diesem Fall schon der März. Denn was bei der Frühlingsauflage des Roten Teppichs am 30. März, zwischen 11 und 18 Uhr in der Benrather Fußgängerzone ansteht, ist wirklich spektakulär.

Die gute Nachricht für alle Traditionsfans des Events vorweg: Es wird ab 14.30 Uhr wieder eine Modenschau geben. Die Boutique b.wundert veranstaltet das Ganze gemeinsam mit dem Kletterladen NRW. Modewelten Pröpper und der Werkladen führen passend zum Frühjahr selbst hergestellte Schals mit spannenden Farbverläufen vor.

Aber auch kulinarisch hat der Rote Teppich ordentlich zugelegt. Das Modehaus Aust lädt die Kundschaft zum italienischen Frühstück ein. Das Teehaus verkostet seine Kunden mit ausgewählten Spezialitäten, der Superbiomarkt lässt Kids unter dem Motto "Happy Food" optische Highlights mit Lebensmitteln gestalten, während Mutti einkauft. In der Buchhandlung Dietsch gibt's leckere Frühjahrsbowle. Gleichzeitig darf die Kundschaft schmucke Lesezeichen basteln. Im Schokoladen findet eine himmlisch süße Verkostung inklusive Rotwein statt. Bei Yomaro Frozen Yogurt locken Aktionsbecher mit drei Toppings und Sauce zum Sonderpreis. Diverse Getränke bietet die Parfümerie Becker und verwöhnt die Kunden gleichzeitig mit Präsenten. Letztere werden auch bei Brigitte Bijou verteilt.

Die Maxmo Apotheke bietet von 11 bis 18 Uhr 20 Prozent Frühjahresrabatt und eine „Futurex-Messung“ durch einen Fitnesstrainer an.

Die Kleinen kommen bei Mc Paper auf ihre farbenfrohen Kosten, denn dort freut man sich auf eine tolle Kinderschminken-Aktion – auch ein Zeichen für die familiäre Atmosphäre, die Benrath an diesem Tag prägen soll.

Eine Passantenbefragung mit Gewinnspiel bereichert den Tag zusätzlich. Die Preise können direkt bei den Einzelhändlern abgeholt werden. Alle teilnehmenden Unternehmen locken mit tollen Angeboten, überraschenden Aktionen und dem einzigartigen Benrather „Wir-Gefühl“. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.