IT

Die Benrather Jecken sind nicht mehr aufzuhalten

Benrath. Der Benrather Karneval kann sich sehen und hören lassen. Das fällt nicht nur den Schlossnarren auf. Das Narrenvolk liebt die etwas andere Ausgabe der Fünften Jahreszeit im Düsseldorfer Süden.

Ein Knistern liegt in der Lust als der Startschuss für die große Kostümsitzung der Schlossnarren im Benrather Eventcenter fällt. Schlossnarren-Präsident Jochen Scharf blickt in erwartungsvolle Gesichter, die wissen: Diese Veranstaltung hat sich über die Jahre zu einem jecken Ausrufezeichen entwickelt. Seit Wochen ist die Sitzung ausverkauft. »Wir haben ja immer versucht, das Bestmögliche auf die Beine zu stellen, aber die Schlagerparty ist wirklich sensationell gelaufen. Die Stimmung war der Wahnsinn. Und die Mischung wirklich gelungen«, sagt Jochen Scharf auch einen Tag später noch. Verblüfft hat ihn vor allem »die unglaubliche Jumping-Fitness-Performance von Schlossgraf Sven auf bereitgestellten Trampolinen. Dass er und seine Gräfin Eva auch in Sachen »Flotte Sohle« gut auf dem Parkett unterwegs sind, wundert eh niemanden. »Benrath tanzt gemeinsam jeck« lautete das Motto. 

Und die Mischung aus Musik und humorvollen Pointen der Marke Jens Singer, dem »Chauffeur der Kanzlerin« hätte kaum erfolgreicher sein können.

Diesen Erfolg möchte man mit dem diesjährigen Mottowagen krönen, der jüngst in Hilden vorgestellt wurde. Tanzende Fenster, tanzende Köpfe und das beliebte sich drehende Rad mit dem Sessionsorden werden flankiert von Köpfen des Schlosgrafenpaares sowie Präsident Jochen Scharf und der Vorsitzenden Renate Rönnau wurden vom Wagenbauteam um den Wagenbauleiter Wilfried Loth geschaffen. Man darf gespannt sein, wie das bewegliche Werk beim Düsseldorfer Narrenvolk ankommen wird. 

Jetzt freut man sich auf das gemeinsame Frühstück im Goldenen Kessel an Weiberfastnacht, den Umzug der Paulsmühler Jecken am 2. März, sowie das Tonnenrennen Niederkassel am 3. März und den Rosenmontagszug. 

Apropos Paulsmühle: Hier steigt in den nächsten Tagen auch wieder ein beliebter närrischer Programmpunkt: Am 23. Februar werden die kleinen Jecken zur Kindersitzung in den Bunker gebeten. Clown Juppi, das Schlossgrafenpaar, die Rheinsternchen Langenfeld und Heiner Rusche sorgen für Stimmung ab 15 Uhr. Eintritt: 6 Euro. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.