IT

Niemals aufgeben und den Augenblick leben

Düsseldorf. Über den Song, den Rapper Iko mit und über den an Muskeldystrophie Duchenne leidenden Alessio Lunetto geschrieben hat, haben wir schon berichtet. Am Freitag stand die Premiere des Videos im Forum Provinzial an.

Andreas Vogt, der ehrenamtlich als Bodyguard für den an den Rollstuhl gefesselten Alessio agiert, ist erleichtert, aber auch ein wenig angespannt, als das Musikvideo den Pressevertretern vorgeführt wird. Er hat für die Produktion die Kosten übernommen. Es ist eine Herzensangelegenheit. 

Das Video zeigt den jungen Mann im Rollstuhl mal nachdenklich, mal fröhlich zum von Rapper Iko performten Text des Songs »Augenblick«. Bilder, Musik und Text ergeben umgehend eine Symbiose, die unter die Haut geht. Die Zuschauer klatschen - Projekt erfolgreich. »Alessio hat eine ganze Menge Ideen. Im letzten Jahr haben wir T-Shirts mit seinem Motto ‚Niemals aufgeben‘ drucken lassen und für einen guten Zweck verkauft. Das Lied ist nun das nächste Highlight«, sagt Vogt und Alessio ergänzt: »Ich wollte mit dem Song rund um mein Lebensmotto Leuten helfen. Dafür konnten wir Rapper Iko gewinnen, was mich total stolz macht«. Der Rapper hat es sich nicht leicht gemacht. 

»Ich wollte zunächst einmal zuhören und habe mir Notizen gemacht. Anschließend musste ich aus zwei randvoll geschriebenen Seiten einen Song kreieren. Man hätte ein ganzes Album auf dieser Grundlage komponieren können. Daher habe ich auch rund vier Monate daran geschrieben. 

Alessio sollte rundum zufrieden sein.« Kameramann Paul Rosescu hat das Ganze ehrenamtlich umgesetzt. »Ich habe versucht, die Idee, an die kleinen Dinge des Lebens zu denken und den Moment zu genießen, ins Bild zu bringen«, sagt er.

Das Video wurde am 10. August in Düsseldorf produziert. Aufgenommen wurde es an Alessios Lieblingsplätzen in Düsseldorf. Dazu gehören der Hafen, Rheinturm, Graffitis an der Vennhauser Allee und auf der Terrasse des Dreischeibenhochhauses.

Der Assistenzdienst Deutschland übernahm die Kosten des Transports inklusive Fahrzeug und Fahrer für Alessio am Drehtag. Und hat gleich einen Job an Iko vergeben.

Der Rapper soll mit »Augenblick« und einigen anderen Songs bei der Reha Care Messe 2018 in Düsseldorf live performen. Zunächst ist er aber am 16. September beim Weltkindertag in Düsseldorf auf der AOK-Bühne zu sehen.

Hier geht's zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=vCmEvJ0Jo7E

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.