IT

Kuriose Siege und katastrophale Niederlagen

Düsseldorf. Nicht ganz so niederschmetternd wie in der vergangenen Woche, aber immer noch relativ besorgniserregend schneiden die Süd-Teams in dieser Woche ab.

Krise ist angesagt beim VfL Benrath. Auch das fünfte Spiel in Folge geht verloren. 1:7, so der Titel der schallenden Ohrfeige für den Bezirksligisten gegen die SG Unterrath. Es geht runter auf Platz 12. Aktuell sind es nur noch fünf Punkte bis zum Relegationsplatz. Am Sonntag empfangen die Benrather die SG Kaarst und hoffen auf das Ende der Pechsträhne.

Das haben die Kreisliga A-Kicker der SG Benrath Hassels bereits erreicht. Gegen den FC Bosporus schafft Hassels ein 3:1 in einem ziemlich zerfahrenen Spiel. Nach einem seltsamen Freistoß durch die Mauer geht die SG erst zehn Minuten vor dem Ende der Partie mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später gleicht der FC Bosporus mit einem satten Schuss vom Rand des Sechzehners aus. Adam Novotny bringt die Hausherren in der 89. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position erneut in Führung. Danach werfen die Gäste alles nach vorne. Auch Torhüter Göksu, der an der Mittellinie steht, als  Kingsley Annointing ihm den Ball abknöpft und aufs leere Tor zu läuft, um den Endstand herzustellen. SG Benrath Hassels klettert auf Platz 8 und spielt am Sonntag, 15 Uhr, beim SSV Erkrath.

Der TSV Urdenbach empfängt bereits am Samstag, 16.30 Uhr, den SV Wersten 04. Am aktuellen Spieltag unterliegt man TuS Gerresheim mit 0:1, kann aber Platz 7 halten. 

Im torreichen Kreisliga B-Match unterliegt die Reserve der SG Benrath Hassels dem Spitzenreiter MSV Hilden in einem starken Spiel mit 4:6. Hassels II bleibt auf Platz 14 stehen und muss am Sonntag, 15 Uhr, zu Hellas Düsseldorf.

Mehr Grund zum Jubeln hat die Zweite des VfL Benrath, die ihr Spiel gegen Tabellenschlusslicht Garather SV mit 3:0 gewinnen kann. Benrath empfängt am Sonntag, 13 Uhr, den KSC Tesla und geht hoch auf Platz 9. Garath muss um 12.45 Uhr bei  TuS Gerresheim III ran.

In Aufstiegsqualigruppe 1 der Kreisliga C verliert der VfL Benrath III mit 1:5 gegen VfB Hilden III. Damit ist der Aufstiegstraum ausgeträumt. Am Sonntag geht‘s um 13 Uhr von Platz 7 aus bei Türkgücü Ratingen weiter.

In der Fairplay-Gruppe besiegt der TSV Urdenbach II die Zweitvertretung des TV Grafenberg mit 5:3 und klettert auf Platz 5. Sonntag empfängt der TSV um 13 Uhr den CfR Links II. 

Ein Rückschlag im Aufstiegsrennen ereilt die Damen des TSV Urdenbach in der Bezirksliga. 0:3 verliert man gegen den 1. FFC Düsseldorf, bleibt aber auf Platz 2. Am Sonntag empfangen die Urdenbacherinnen die Damen des DSC zum Spitzenspiel um 17 Uhr. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.