IT

Kleider machen Leute

Auch Langfinger wissen das

Düsseldorf. (it). Eine wohl eher spezielle Art, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten: Ein 67-jähriger Mann aus dem Kreis Düren hat eine ganz eigenwillige kriminelle Masche entwickelt.

Er mietet sich in billige Hotels ein und sucht dann von dort Tagungshotels auf, in denen er durch seine Businesskleidung - schwarzer Anzug, weißes Hemd - nicht auffällt. Dann stiehlt der Obdachlose, was nicht niet- und nagelfest ist aus den Tagungsräumen. Mit dem Bargeld bezahlt er die Hotelrechnungen, mit den erbeuteten EC-Karten geht er shoppen. 

Von Zeit zu Zeit wird der Langfinger-Senior auch erwischt und muss dann in weniger komfortable Räumlichkeiten einziehen. So auch am 7. Mai, als eine Firma in einem Hotel im Düsseldorfer Hafen tagte. In einer Pause erwischte ein Mitarbeiter einen Unbefugten, der sich im Tagungsraum an den persönlichen Sachen der Teilnehmer zu schaffen machte. Der Verdächtige ergriff die Flucht, konnte aber noch in unmittelbarer Nähe des Hotels durch die alarmierte Polizei festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.