IT

Harte Arbeit, die sich auszahlt

VfL Benrath siegt nach Durststrecke endlich wieder - TSV Urdenbach schafft Remis

Düsseldorf. Großartige Moral beweist der seit geraumer Zeit am Boden kauernde Landesligist VfL Benrath beim favorisierten VfL Jüchen-Garzweiler. Obwohl der Gastgeber mit einer komfortablen 2:0-Führung in die Pause geht, schlagen die Benrather in der zweiten Hälfte gnadenlos zu.

Yamashita sorgt für den Anschlusstreffer in der 49. Minute. Eine Regelwidrigkeit nach knapp einer Stunde lässt den Jüchener Übeltäter nicht nur vom Platz fliegen, sondern hat auch noch einen Strafstoß zur Folge, den Yannick Krohn zur Freude des Benrather Anhangs verwandelt. Nun ahnen die Gäste, dass hier noch viel mehr geht und spielen die Überzahl konsequent aus. Yamashita macht in der 75. Minute den Führungstreffer – Jüchen macht gezwungenermaßen auf, um das Unheil abzuwenden. Das nutzt Mohamed Fatni in der Nachspielzeit aus und tütet mit seinem Tor den verdienten Benrather Sieg ein. Am Sonntag stößt man als Tabellensiebzehnter um 15 Uhr beim Tabellenletzten FC Remscheid an.

Düster sieht es für die SG Benrath Hassels in der Bezirksliga aus. Auch gegen den SV Ditib Solingen ist man letztlich unterlegen und verliert mit 2:5. Um auch nur den Hauch einer Chance auf den Klassenerhalt zu haben, müssen im Heimspiel am Sonntag unbedingt drei Punkte her. Der Gegner heißt FC 1911 Zons und ist ebenfalls akut abstiegsgefährdet. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Ein sehr spannendes Duell liefern sich die beiden Teams des TSV Urdenbach und des Polizei SV in Kreisliga A. Nachdem beide Teams mehr als eine Stunde lang ihre Chancen nicht nutzen können, geht plötzlich alles ganz schnell: Urdenbach gerät in der 72. Minute in Rückstand, kann aber nur drei Minuten später durch ein Strafstoßtor von Slawomir Schulte ausgleichen. Die Urdenbacher stehen auf Platz 5 der Tabelle und empfangen am Sonntag um 15 Uhr Rot-Weiß Lintorf.

Zu spät startet die zweite Mannschaft der SG Benrath Hassels die Aufholjagd in Kreisliga B. Zwar kann man nach einem 0:3 Rückstand gegen TSV Eller 04 II zwischenzeitlich auf 2:3 herankommen, verliert aber am Ende dennoch mit 3:5. Das reicht nur zu Platz 10 in der Tabelle. Am Sonntag empfängt man um 13 Uhr den SSV Erkrath. 

In Gruppe 1 der Kreisliga C setzt sich der Garather SV gegen den SV Oberbilk 09 II mit 3:1 durch. Aktuell steht man auf Platz 10 und empfängt am Sonntag, 12.30 Uhr, den SV Wersten 04 II.

Kantersieg für Benraths Zwote in Gruppe 2 der Kreisliga C. TV Kalkum Wittlaer III schießt man mit 6:0 ab. Man steht auf Tabellenplatz 3 und muss am Sonntag gegen TuS Breitscheid II ran. Anstoß in Breitscheid ist um 13 Uhr.

Auch Benraths dritte Mannschaft macht in Gruppe 3 der Kreisliga C keine Gefangenen. 8:0 gewinnen die Benrather gegen den MSV Düsseldorf III. Am Sonntag empfängt der Tabellensiebte um 13 Uhr den SSV Erkrath III.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.