IT

Endlich rollt der Ball wieder auf schneebefreiten Plätzen

Düsseldorf. Kein Schnee auf den Plätzen, aber dennoch ein paar stürmische Begegnungen für die Fußballteams aus dem Düsseldorfer Süden. Die Rückrunde ist im vollen Gange.

Der große Pokalfight zwischen den Damen der DJK TuSA 06 und dem TSV Urdenbach bestimmt den Spieltag. Das Halbfinale in Flehe beginnt nicht nur in Sachen Wetterkapriolen durchaus abwechslungsreich. Zunächst dominieren die klassenhöheren Gastgeberinnen das Spiel, während Urdenbach beinahe  zögerlich in die Partie findet. 

Mit zunehmender Dauer können die Urdenbacherinnen immer häufiger für Entlastungsangriffe sorgen, sodass sich gegen Ende der ersten Hälfte ein spannender Schlagabtausch entwickelt. Nach der Pause kann TuSA den Druck weiter erhöhen und in der letzten Viertelstunde des Spiels die beiden Treffer erzielen, die Flehe ins Finale gegen den CfR Links katapultieren. Urdenbach hat sich dennoch als würdiger Gegner verkauft. 

Bezirksligist VfL Benrath unterliegt im Freundschaftsduell den Herren vom SV Ditib Solingen mit 2:4. Zur Vorbereitung auf das Meisterschaftsspiel beim TuS Grevenbroich am Donnerstag dürfte das Spiel aber aus Benrather Sicht durchaus getaugt haben. Anpfiff in Grevenbroich ist um 19.30 Uhr.

Einen Sprung macht der TSV Urdenbach in Kreisliga A. Nach dem 2:0 über die Sportfreunde Gerresheim klettert man auf Platz 6. Zwei Plätze darüber findet man die SG Benrath Hassels, die sich 0:0 vom DSV 04 trennen. Urdenbach spielt bereits am Samstag wieder auf heimischer Anlage gegen den DSC II: Anstoß ist um 15.30 Uhr. Die Hasseler reisen am Sonntag zum SV Hösel. Angepfiffen wird um 15.30 Uhr.

In Kreisliga B trennen sich der TV Grafenberg und der Garather SV 1:1. Für das Tabellenschlusslicht ist es der sechste Saisonpunkt - immerhin. Die Punktejagd geht am Sonntag, 15 Uhr, beim FC Türkspor Hilden weiter. 

Auch Hellas und die Reserve des VfL Benrath gehen mit einem 1:1 auseinander. Die Benrather klettern auf Rang 10. Schlechter ergeht es den Nachbarn der SG Benrath Hassels II. Gegen die Zweitvertretung des DSV 04 verlieren die Hasseler mit 0:4. Von Rang 14 aus nimmt man am Sonntag, 15 Uhr einen neuen Anlauf beim SV Hilden Nord.

Für die dritte Mannschaft des VfL Benrath geht es in der Kreisliga C-Aufstiegsquali-Gruppe 1 weiter. 4:2 besiegt der VfL den SC Unterbach II und steigt auf Platz 8. Am Sonntag stoßen die Benrather um 12.30 Uhr beim FC Tannenhof an. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.